UDO: Gute Stimmung überall

+

Landkreis - Der Unsinnige Donnerstag ist der Auftakt in die heiße Faschingsphase. Überall im Landkreis wurde kräftig gefeiert.

Faschingstreiben in Prien

Traditioneller Höhepunkt im Priener Fasching ist der Unsinnige Donnerstag: Geschäfte, Banken, Rathaus, Haus des Gastes haben jeweils nach einem Motto geöffnet und zeigen sich farbenfroh und heiter. Bereits zur Mittagszeit war einiges geboten, wie unsere Bilder vom Auftritt der Priener Faschingsgilde in der VR Bank Prien, von einem Besuch im Rathaus und von einem Ortsrundgang zeigen.

Unsinniger Donnerstag in Prien

Faschingstreiben in Prien

Wild West im Priener Rathaus

Wildwest in Prien

"Weltuntergang" in Atzing

Weltuntergangs-Stimmung schönster Art herrschte dann am Abend Faschingshöhepunkt in Prien-Atzing. Im Vereinshaus ließen es die Ortsvereine krachen.

Der Förderverein des Atzinger Vereinshauses und die Ortsvereine Feuerwehr und Trachtenverein hatten am Unsinnigen Donnerstag zur Faschingsgaudi eingeladen.

Höhepunkte waren die Auftritte der Dorf- und Vereinsjugend mit dem Weltuntergang, die Tanzweisen der Talbach-Buam und die Gast-Auftritte der Faschingsgilde aus Aschau.

"Weltuntergang" in Prien

Der "UDO" in Wasserburg

Der "UDO" in Wasserburg ist längst das Top-Ereignis in Sachen Fasching in der Innstadt. Auch am gestrigen Donnerstag strömten mehrere Hundertschaften von bunten Narren und "Maschkerern" durch die Innenstadt zum friedlichen feiern. Rundum: Getanzt, gelacht und gefeiert wurde trotz der Minusgrade bis in die frühen Morgenstunden.

Der unsinnige Donnerstag in Wasserburg Teil 1

Der Unsinnige Donnerstag in Wasserburg Teil zwei

hö/redro24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser