Jubiläum: Neuöttinger lassen es krachen!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Altötting - 40-jähriges Jubiläum der Faschingsgesellschaft Neuötting: Das Publikum feierte die spektakulären Auftritte der Tanzgruppen und der Prinzenpaare mit viel Applaus.

Die FG Neuötting wollte allen Gönnern und Freunden heuer etwas Besonderes bieten, denn der Verein feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum: Das erstmals ausgetragene Gardefestival schien hier für alle Verantwortlichen ein würdiges Ereignis zu sein – und dies mit einer ausgezeichneten Resonanz in der Altöttinger Dreifachturnhalle an der Burghauser Straße. Auch der 1. Bürgermeister von Neuötting wünschte der Faschingsgesellschaft bei ihrer Premiere viel Glück auf der Bühne ebenso wie viele Stadträte aus Neu- und Altötting. Das Showprogramm selbst entwickelte sich zu einem absoluten Leckerbissen für alle Zuschauer. Die Lokalmatadore von der FG Neuötting präsentierten sich gleich mehrmals: Der Nachwuchs und damit die Flying Girls überzeugten mit einem bunten Programm ebenso wie die „Großen“ der Celebrations. Mit von der Partie waren aus dem Landkreis Mühldorf die Narrengilde Kraiburg ebenso wie aus dem Raum Altötting die FG Tüßling und die Showtanzgruppe Highlife aus Unterneukirchen. Weitere Anreisen hatten die niederbayerischen Vertreter der Society Gangkofen und der Aidenbacher Faschingsgesellschaft. Die beiden Finalauftritte waren diesmal dem Landkreis Erding vorbehalten: Nach dem Auftritt der beliebten Burschengarde aus Schwindkirchen glänzten die Members of Dance mit der letzten großen Show des Abends. Bereits zuvor präsentierten sich alle anwesenden Prinzenpaare auf der Bühne, wo später das Neuöttinger Paar den bekannten Blumenwalzer von Tschaikowsky zeigte.

Gardefestival FG Neuötting 3

Gardefestival FG Neuötting 2

Gardefestival FG Neuötting 1

Ludwig Stuffer

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © stl

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser