Bürgersaal im "Dschungelfieber"

+
Auf zur Polonaise: Mitten drin "Ober-Raubkatze" Gabi Sander.

Bruckmühl - "Dschungelfieber" lautete das Motto der Faschingsfeier des Sozialen Arbeitskreises.

"Dschungelfieber" lautete das Motto der Faschingsfeier des Sozialen Arbeitskreises, zu dem Vorsitzende Gabi Sander im vollen Bürgersaal die überwiegend bunt maskierten Mitglieder und Gäste (darunter AWO-Chefin Heidi Lindner und AWO-Ehrenvorsitzende Herta Neumaier) willkommen hieß.

Zur flotten Musik des Duos Erwin und Gust entwickelte sich schnell eine zünftige Stimmung unter den unter anderem als Raubkatzen, Südfrüchte, Menschenfresser oder Urwaldforscher kostümierten Besuchern. Zum Prinzenpaar wurden Verena und Christian gewählt und die Geburtstagskinder erhielten Glückwünsche. Lustige Spiele wie "Die Reise nach Jerusalem" bereiteten viel Spaß und auch die "Dschungelbar" war gut frequentiert. Die Reihe der Einlagen eröffneten die Bruckmühler Klöpfelkinder, die für den sozialen Arbeitskreis eine Spende überbrachten. Anschließend begeisterte die Gruppe "Pink Pirates" mit ihrem fetzigen Tanz zum DJ Bobo-Hit "Pirates of Dance" die Besucher, die sich danach über den Auftritt der Aiblinger Faschingsgilde freuten. Das Prinzenpaar Anna I. und Jakob I. bot neben seinem flotten Prinzenwalzer eine rasante Rock-n'-Roll-Nummer und die Gardemädchen zeigten nach ihrem schmissigen Gardemarsch ihren vielumjubelten "Route 66"-Showtanz. Auch die "U8" und "U14"- Nachwuchs-Akteure der Kurstadt-Karnevalisten erhielten viel Beifall für ihre Tanzdarbietungen. Mit dem Faschingsorden zeichnete das Prinzenpaar Anneliese Hirner vom Arbeitskreis und Bianca Dengl für die Betreuung der Gilde-Homepage aus.

bjn/Mangfall-Bote

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser