Ein Highlight der Faschingssaison

Tolle Fotos und Video vom Neumarkter Faschingsumzug am Rosenmontag

+
Die Faschingsfreunde in Neumarkt-Sankt Veit freuen sich bereits auf den Nachtfaschingszumzug am Rosenmontag.

Neumarkt-Sankt Veit - Wie jedes Jahr findet am Rosenmontag wieder der Nachtfaschingsumzug in Neumarkt-Sankt Veit statt. innsalzach24.de ist beim Faschingszug mit einem Live-Video wieder mit dabei.

Update, 25. Februar, 15.16 Uhr: Pressebericht der Polizei zum Faschingsumzug

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Mit Unterstützung der Operativen Ergänzungsdienste Traunstein betreute die Polizei Mühldorf am Inn am 24. Februarden alljährlich stattfindenden Nachtfaschingsumzug in Neumarkt St. Veit. Beim Umzug waren nach polizeilichen Schätzungen ca. 1.000 Teilnehmer bzw. Besucher anwesend, beim anschließenden Faschingstreiben ca. 1.500. Im Allgemeinen fiel auf, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Teilnehmern bzw. Besuchern erheblich alkoholisiert war. Diese polizeiliche Feststellung spiegelt sich auch in den Einsatzzahlen des Rettungsdienstes wider: Sechsmal waren Verbringungen in Krankenhäuser erforderlich, die meisten davon - auch was die Behandlungen vor Ort betraf - mit Alkoholisierungshintergrund.

Die polizeiliche Bilanz in Kurzform:


Drei voneinander unabhängige Anzeigen wegen Körperverletzung, zwei davon mit Täterfestnahme.

Hinsichtlich der Anzeige wegen Körperverletzung mit unbekanntem Täter bittet die Polizei Mühldorf am Inn um Zeugenhinweise an die Telefonnummer: 08631/3673-0. Gegen 21.10 Uhr hielt sich ein bislang unbekannter Täter gefährlich nahe an einem fahrenden Umzugswagen auf, weshalb der Mann durch die Ordner darauf hingewiesen worden war, das zu unterlassen. Der Mann reagierte äußerst aggressiv, ging auf die Ordner los, traktierte diese u. a. mit Faustschlägen und flüchtete anschließend.

Der Unbekannte wurde wie folgt beschrieben: schlank, 18 - 19 Jahre, südosteuropäische Erscheinung, 3-Tage Bart, kurze Haare, nicht maskiert, trug Bundeswehroutfit mit schwarzer Hose.

Eine der Körperverletzungen richtete sich gegen einen Polizeibeamten, der im Zuge des Durchsetzens polizeilicher Maßnahmen von einem augenscheinlich alkoholisierten 22-jährigen Tatverdächtigen an der Hand verletzt worden war. Vorangegangen war eine Einlassstreitigkeit mit dem sehr aggressiv auftretenden Mann am Bahnhofsgebäude, in welchem eine Faschingsveranstaltung stattfand, was den dortigen Sicherheitsdienst dazu veranlasste, die Polizei zu verständigen. Nachdem der Mann dem polizeilichen Platzverweis trotz mehrfacher Aufforderungen nicht nachkam, musste dieser von mehreren Beamten in Gewahrsam genommen und zur PI Mühldorf verbracht werden. Der 22-jährige wird, neben der angeführten Körperverletzung, auch wegen eines Angriffes auf einen Polizeibeamten sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zur Anzeige gebracht. Der verletzte Polizeibeamte blieb dienstfähig.

Bei der dritten Körperverletzung schlug ein sehr stark alkoholisierter 21-jähriger einer weiblichen Begleitperson im Rahmen eines Streites mit der Faust ins Gesicht.

Gegen 21.30 Uhr wurde eine 61-jährige Frau mit ihrem Fahrzeug im Stadtgebiet kontrolliert. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung muss diese nun, neben einer Anzeige, mit einem mehrmonatigen Fahrverbot rechnen.

Mehrere Personen brachten Falschgeld in Umlauf, drei Tatverdächtige konnten noch vor Ort festgenommen und dem Kriminaldauerdienst überstellt werden. Die weiterführenden Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeistation Mühldorf geführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Update, 22 Uhr: Fotos vom Nachtfaschingsumzug in Neumarkt-Sankt Veit

Schon am frühen Nachmittag stellten sich die Wagen und Narrenschiffe am Volksfestplatz in Neumarkt-St. Veit auf. Ihre Zugmaschinen hatten Kennzeichen aus Landkreisen des Rottals, der Vils und des Inns. Die Mannschaften dazu sind groß und erreichten die Rottstadt per Bus oder Bahn, denn die Gaudiwägen nehmen immer größer Dimensionen an.

Fotos vom Nachtfaschingsumzug in Neumarkt-Sankt Veit am 24. Februar 2020 (1)

 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch

Fotos vom Nachtfaschingsumzug in Neumarkt-Sankt Veit am 24. Februar 2020 (2)

 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch
 © Karlheinz Jaensch

Sie wiesen rücksichtslos auf Missstände in den Heimatorten und -landkreisen hin, gaben Fehler der Lächerlichkeit preis, aber sie beklagten auch aussterbendes Handwerk, das Bienensterben und den Klimawandel, kämpften für die Landwirte und rieten immer wieder zur Fröhlichkeit. Den Tausenden Umzugsbesuchern warfen sie aus ihren hohen Wägen Süßigkeiten und andere „Kamellen“ zu.

Karlheinz Jaensch

Update, 18 Uhr: Neumarkter Nachtfaschingsumzug am Rosenmontag im Video

Vorbericht, 6 Uhr: 

Der Rosenmontagszug der Rottalia ist das große Highlight des Neumarkter Faschings. Jedes Jahr ziehen unzählige Wägen und Gruppen am Rosenmontagabend durch den Neumarkter Stadtplatz hinaus zur Faschingsparty am Bahnhof. Beginn ist um 18 Uhr.

Im vergangenen Jahr hatte den Neumarkter Narren leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wegen einem Sturmtief musste der Zug abgesagt werden.

Der Faschingszug in Neumarkt-Sankt Veit 2020 LIVE auf innsalzach24.de

Sobald der Faschingszug am Stadtplatz angekommen ist, wird innsalzach24.de mit einem Live-Video auf Facebook mit dabei sein.

Im Anschluss finden Sie hier auch zeitnah Fotos vom Faschingszug sowie der Aftershow-Party.

hs

Kommentare