Kappenabend in Hofthambach

Die Feuerwehr kann auch vielfach spritzen

1 von 46
2 von 46
3 von 46
4 von 46
5 von 46
6 von 46
7 von 46
8 von 46

Neumarkt-Sankt Veit - Einen herrlichen "unsinnigen Donnerstag" erlebten Faschingswütige bei der Feuerwehr in Hofthambach.

Wie immer war der Saal im Landgasthaus Zens in Hofthambach gut gefüllt, als die Freiwillige Feuerwehr am "unsinnigen Donnerstag" ihren berühmten Kappenabend abspulte. Den Anfang machte der Vorstand mit einem Sketch in Barcelona. Die Jungfeuerwehrler traten als Polizeistation Thambach-Süd auf.

Das Duo Monika und Christine sang zur Melodie der alten Rittersleut. Und die sagenhafte Erna kam dieses Jahr als Hund. Und alle wussten herrliche Sachen ihrer Mitmenschen, die sie schonungslos verkündeten. Das Musik- und Gesangsduo "de Zwee" füllten stimmungsvoll die Pausen.

nz

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare