+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Rosenmontag in der Rottstadt

Nächtliches Faschingstreiben mitten in Neumarkt-St. Veit

+

Neumarkt-St. Veit - Erstmals waren über 30 Faschingswagen und Fußgruppen beim mittlerweile schon traditionellen Nachtfaschingszug am Rosenmontag dabei. 

Die Organisatoren der Rottalia hatten die Aufstellung an der Bahnhofstraße und am Bahnhofsplatz wieder perfekt logistisch organisiert, und so zogen die fröhlichen Narren mit ihren kunstvollen Wagen aus den Landkreisen Landshut, Altötting, Rottal-Inn und Mühldorf unter den Klängen der Stadtkapelle durch das Tor in den Stadtplatz und zurück zum Bahnhof. 

Mehrere Tausend Zuschauer bewunderten das Spektakel, das von den Wagen aus ebenfalls akustisch nahezu infernal begleitet wurde. Aber es war ein großer Spaß. Für die abschließende Disco im Bahnhof war die große Halle dort dann allerdings etwas zu klein. 

Neumarkter Nachtfaschingszug und Disko am Bahnhof - Teil 1

Neumarkter Nachtfaschingszug und Disko - Teil 2

Neumarkter Nachtfaschingszug und Disko - Teil 3

Doch das fröhliche Volk der Narren fand es auch schön am Bahnhofsvorplatz bei toller Musik zu tanzen, zu singen und zu ratschen - halt einfach zu feiern. Auch für die nur noch wenigen Neumarkter Lokalitäten brachte der Faschingsumzug eine erfrischende Belebung.

nz

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser