Mühldorfer Stadtball 2014

Spektakuläre Außenwette am Volksfestplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ortsbesichtigung: Kunstturner Sebastian Mirz mit Trainer Werner Klöpper und Fliegl-Mitarbeiter Manfred Frank (von rechts), der bei der ersten Testfahrt am Steuer des 470 PS-starken Sattelauflegers saß.

Mühldorf - Sebastian Mirz wagt sich beim Stadtball an eine Neuauflage seines "Wetten, dass"-Auftritts: Auf einem rollenden Tieflader will er per Salto in zehn Badehosen schlüpfen.

Es klingt nach einer verrückten Idee: Sebastian Mirz will am Samstag auf einem rollenden Tieflader im Rückwärtssalto in Badehosen springen. Die spektakuläre Neuauflage des "Wetten, dass"-Gastspiels auf Mallorca in verschärfter Form soll zum Höhepunkt des Mühldorfer Stadtballs werden - vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Regnet es, war der ganze Aufwand umsonst. Feuerwehr und THW, die den Volksfestplatz ausleuchten, müssen dann unverrichteter Dinge wieder abziehen. Und auch die Arbeitsstunden, die die Firma "Fliegl" zur Präparierung des Sattelauflegers investiert hat, würden sich in Luft auflösen.

Generalprobe unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Im Moment läuft aber alles nach Plan: Am Dienstag besichtigte der Mühldorfer Kunstturner zum ersten Mal den Lastwagen und machte sich bei einer kurzen Testfahrt mit der Geschwindigkeit vertraut.

Am Donnerstag steht unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem Fliegl-Firmengelände die Generalprobe auf dem Programm. Für die Aktion wird der 13 Meter lange Tieflader eigens um zwei Meter verlängert, so dass die Bodenturnmatte genügend Platz hat. Zusätzlich sorgen Kunststoffplatten für die nötige Stabilität. "Die Schrittgeschwindigkeit des Lastwagens ist nicht das Problem", sagt Mirz. "Was mir im Moment noch mehr Sorgen macht ist die Frage, ob die Länge des Volksfestplatzes ausreicht. Aber das wird sich zeigen."

Noch fehlt ein Wettpartner

In zehn Badehosen will der Kunstturner auf dem Lastwagen in zweieinhalb Minuten per Rückwärtssalto "schlüpfen" - live übertragen in den Stadtsaal, wo die Ballbesucher mitfiebern werden. "Wir suchen im Moment noch Wettpartner, die den einen oder anderen Euro dagegen setzen - zu Gunsten des Kunstturnleistungszentrums", erklärt Abteilungsleiter Walter Gruber, der sich um die Organisation des Stadtballs kümmert.

Die größte Unbekannte in den Planungen der einzigartigen Außenwette ist das Wetter. "Sobald es regnet, müssen wir leider absagen", macht Gruber klar. "Aber wir sind guter Dinge."

Pünktlich um 21 Uhr soll die Außenwette Fahrt aufnehmen, Walter Gruber hofft auf möglichst viele Zuschauer vor Ort: "Wir stellen am Volksfestplatz einen Glühweinstand auf, der Erlös aus dem Verkauf geht an den Mühldorfer Hilfsfond." Für den Ball selbst gibt es nur noch wenige Flanierkarten im Kulturbüro der Stadt.

ha/Mühldorfer Anzeiger

 Ein Video von Mirz' Auftritt bei "Wetten, dass" finden Sie hier

So lief "Wetten, dass" auf Mallorca:

"Wetten, dass..?": So schlug sich Lanz auf Malle

Impressionen vom Mühldorfer Stadtball 2013:

Inthronisation auf dem Stadtball Mühldorf

Die Gardeshows beim Mühldorfer Stadtball

Ballschönheiten auf dem Stadtball Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser