48 Wagen beim Faschingsumzug

  • schließen

Mühldorf - Mal politisch, mal spaßig setzten sich die 48 Wagen beim Faschingszug durch den Stadtplatz mit dem Zeitgeschehen auseinander. *NEU: Video* *Weitere Fotos folgen*

Lesen Sie auch:

Auch in Mühldorf ist es allmählich an der Zeit, der Faschingssaison Lebewohl zu sagen. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich am Sonntag Faschingsgilden, Vereine und Unternehmen mit insgesamt 48 Wagen und Fußgruppen auf dem Faschingszug durch den Mühldorfer Stadtplatz.

Wie schon tags zuvor in Waldkraiburg wurden die Eurokrise, der Flughafen Berlin-Brandenburg sowie der Organspende-Skandal von den politisch ambitionierteren Wagen aufgegriffen, wobei das Flughafen-Chaos bei gleich drei Wagen Thema war. Doch auch Biene Maja bewegte die Gemüter: Ihr 100. Geburtstag lieferte immerhin zwei Wagen ihr Motto. Die Energiewende hingegen scheint die Unterneukirchner umzutreiben. Deren mit einem großen Windrad geschmückten Wagen eskortierten bunte, lebende Windräder.

Faschingsgilden aus der ganzen Region, wie die Neuöttinger Faschingsgesellschaft, die Waldburgia aus Waldkraiburg und die Kraiburger Narrengilde, begleiteten den Zug. Den Abschluss bildete jedoch die Inntalia. Prinzessin Pamela I. und Prinz Bernhard II. zeigten sich dem närrischen Volk hoch oben auf ihrem Wagen an der Seite von Bürgermeister Günther Knoblauch. Schon in zwei Tagen müssen die närrischen Regenten ihre Macht an das Stadtoberhaupt zurückgeben. Erst am 11. November heißt es dann wieder: "Innau!"

Bilder vom Mühldorfer Faschingszug 2013

Faschingszug in Mühldorf - Teil zwei

Faschingszug in Mühldorf - Teil drei

Alexander Belyamna

Rubriklistenbild: © bla

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser