Kinder machten eine Reise um die ganze Welt

+

Zangberg - Eine Reise um die Welt - unter diesem Motto stand der Kinderfasching in Zangberg, den der Kindergartenförderverein in der Mehrzweckhalle veranstaltet hat.

Die Kinder präsentierten sich als afrikanische Eingeborene, australische Aborigines, nordamerikanische Indianer, japanische Geishas, südamerikanische Gauchos sowie europäische Gemeinschaftsbürger. Beim finalen Auftritt bildeten alle Teilnehmer einen Kreis um einen riesigen Globus und sangen das Lied "We are the World". Im Anschluss daran erinnerte man sich an das Leid der Kinder in Haiti. Die "Schlauen Füchse", die Gruppe der Vorschulkinder, sammelten einen stattlichen Betrag für UNICEF. Begeisterungsstürme löste auch der Auftritt der Kindergarde der Bubaria aus Buchbach aus. Nach dem traditionellen Walzer des Kinderprinzenpaares, Christiane I. und Wolfgang I., und dem flotten Gardeteil ging die Weltreise im temperamentvollen Showteil nach dem Motto "Afrika - Jetzt wird's heiß" weiter. Für Kurzweil zwischen den Einlagen sorgten die Zangberger Landjugend, die lustige Spiele mit den Kindern machte, und die flotte Musik von DJ Uli Langosch. Der Erlös der Veranstaltung wird für die Anschaffung von Büchern für die Schulbücherei verwendet.

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser