Julia I und Manuel I regieren in Waldkraiburg

+

Waldkraiburg - Auch in der Hochburg des Faschings, in Waldkraiburg, wurde die närrische Zeit eingeläutet. Die Waldburgia nahm das Rathaus in Besitz - und Bürgermeister Pötsch ließ sich das gerne gefallen:

Pünktlich um 11.11 Uhr erfolgte der Startschuss zum Fasching in Waldkraiburg, als einige Mitglieder der Waldburgia Bürgermeister Robert Pötzsch, Stadt-Vize Richard Fischer und die dritte Bürgermeisterin sowie Faschingsbürgermeisterin Inge Schnabl herausführten.

Nach dem Führungswechsel in der Spitze der Stadtführung machte die Waldburgia auf einen Farbwechsel aufmerksam, wobei Robert Pötzsch prompt mit einem Malerhütchen ausgestattet wurde.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war zweifelsohne die Bekanntgabe der neuen Tollitäten 2014/15. Zuerst wurde das neue Kinderprinzenpaar des TSC Weiß-Blau Waldkraiburg mit einer sportlichen Karosse herbeichauffiert: Annika und Jakob werden in diesem neuen Fasching die Kinder zu einem fröhlich-friedlichen Fasching führen.

Kurze Zeit später wurde unter großem Applaus auch das neue Prinzenpaar der Waldburgia herbeigefahren: Julia I (18 Jahre, Gymnasiastin in Waldkraiburg) und Manuel I (17 Jahre, angehender Bankkaufmann in Mühldorf) regieren nun die Saison 2014/15 in der Stadt. Robert Pötzsch überreichte den beiden bereitwillig den Schlüssel und die Geldkasse der Stadt.

Zwei riesige Überraschungen für die Waldburgia und den TSC Weiß-Blau gab es von der örtlichen Raiffeisenbank noch oben drauf: Beide Vereine erhielten eine großzügige Spende von 3000 Euro, um in diesem Fasching bestens den Aufgaben entgegenzublicken.

Später folgten Showeinlagen der Kindergarde und der Waldburgia, ebenso zeigten die neuen Tollitäten Auszüge aus ihrem Tanzprogramm. Und für das Publikum gab es noch eine weitere Überraschung, denn die Tanzschule Sonay aus Aschau präsentierte ebenfalls ihr neues Kinderprinzenpaar: Juljana und Sebastian werden in diesem Fasching für viel Spaß sorgen und vor allem zeigen, wie ausgezeichnet bereits der jüngste Nachwuchs tanzen kann. Dabei hatten sie auch wieder die bewährte Kindergarde, wo bereits erste kleine Auszüge präsentiert wurden.

Der traditionelle Abschluss war der Walzer der Mitwirkenden mit den Bürgermeistern, den Stadträten und den Sponsoren. Im Anschluss wurde noch mit hochprozentigen Getränken ein erster Auftakt in den Fasching vor dem Rathaus ausgiebig gefeiert. Die Narrengilde Kraiburg und die Inntalia Mühldorf schickten in gewohnter Manier bereits einige Vertreter, um mit der befreundeten Waldburgia ebenfalls gleich gut mitzufeiern.

Faschingsauftakt Waldkraiburg 1

Faschingsauftakt Waldkraiburg 2

Faschingsauftakt Waldkraiburg 3

Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Fasching

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser