Seifenkistlrennen: damals und heute

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neumarkt-St. Veit - Nach vielen Jahren wird es heuer am Faschingsdienstag wieder ein Seifenkistlrennen auf dem Stadtplatz geben.

Die drei schnellsten Seifenkistl und das originellste Gefährt werden am Faschingsdienstag auf dem Stadtplatz in Neumarkt-St. Veit ausgezeichnet. Außerdem gibt es eine Kinderwertung.

Wann das beliebte Spektakel das letzte Mal stattgefunden hat, weiß Karl Korn, Vorsitzender der Rottalia und selbst eifriger Teilnehmer, nicht mehr genau. An das Seifenkistlrennen im Jahr 1980 erinnert er sich aber noch. Sein Onkel Herbert Korn hat damals das Seifenkistl, mit dem auch Karl Korn heuer an den Start gehen will gebaut und mit dem stabilen Untersatz einen Sieg davongetragen - und zwar gegen den schwersten Mann aus Neumarkt-St. Veit. Weil Onkel Herbert selbst auch nicht der leichteste war, musste er nach dem Rennen mit einem Frontlader aus seinem Seifenkistl gehoben werden.

Seifenkistlrennen 1980

In der Metzgerei Korn auf dem Stadtplatz in Neumarkt-St. Veit liegen Anmeldebögen aus. Mitmachen kann jeder, der ein Seifenkistl hat. Das Faschingstreiben auf dem Stadtplatz mit anschließendem Rennen findet am Faschingsdienstag ab 13.30 Uhr statt.

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser