Buntes Gardetreiben in Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Das größte Gardefestival in ganz Südbayern hat am Mittwochabend wieder zahlreiche Besucher angelockt. Bunt ging es auch dieses Mal wieder zu. **Jetzt mit Video**

Das Gardefestival der Narrengilde Kraiburg fand am Mittwoch, 23. Februar, im Haus der Kultur statt. Es ist das älteste Gardefestival in ganz Südostbayern, das bereits zum 42. Mal über die Bühne ging. Durchs Programm im ausverkauften Saal führten Udo Pöppelbaum und Christian Hausperger.

Neben den vier Garden des Veranstalters, die Showgarde mit Prinzenpaar Evi I. und Markus II. sowie der Waldburgia als "Heimmannschaft", traten Garden aus Buchbach, Grüntegernbach, Mühldorf, Bad Endorf, Wasserburg, Unterneukirchen und Velden sowie die Burschengarde Schwindkirchen auf.

Zum ersten mal in Waldkraiburg dabei war die Showtanzgruppe "Highlife" aus Unterneukirchen. Die reine Mädelstruppe war gleichzeitig die Überraschung des Abends, denn ganz ohne Männer präsentierten die zierlichen Tänzerinnen meterhohe Hebefiguren und glänzten durch perfekte Synchronität.

Akrobatik vom Feinsten zeigte die "New Dimension" aus Velden mit ihrer "Phantakrosie". Flik Flaks und Verrenkungen sind ihre Spezialität. Geschmeidig bewegten sich auch die Burschen der Burschengarde Schwindkirchen, die mit ihrem Prinzenpaar Prinz "Captain Morgan mit dem mords drumm Brummschädl" und Prinzessin "Promilla de Brunftige" eine sexy Show hinlegten. Im zweiten Teil bewies der "(G)schlamperte Hafen" dann als Matrosen seine Männlichkeit.

Auch die übrigen Garden haben sich wieder tolle Mottos, Tanzschritte und Hebefiguren einfallen lassen. Sehen Sie selbst!

Hier die Eindrücke:

Gardefestival - die Erste

Gardefestival - die Zweite

Gardefestival - die Dritte

Gardefestival - die Vierte

Gardefestival Waldkraiburg - die Besucher

Rubriklistenbild: © stl

Zurück zur Übersicht: Fasching

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser