Fasching 2020

Ampfing feiert stilvolle Ballnacht

Edel gefeiert wurde am letzten Samstag beim Schwarz-Weiß-Ball der Gemeinde Ampfing.
+
Edel gefeiert wurde am letzten Samstag beim Schwarz-Weiß-Ball der Gemeinde Ampfing.

Ampfing - Edel gefeiert wurde am letzten Samstag beim Schwarz-Weiß-Ball der Gemeinde Ampfing.

Traditionell wurde bei diesem gesellschaftlichen Top-Ereignis im Ampfinger Hof gefeiert. In feinem Zwirn herrschte hier Hochbetrieb auf der Tanzfläche zu Hits und Classics mit der beliebten Jay Houser Band.


Schwarz-Weiß-Ball in Ampfing am 25. Januar

 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © L udwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer
 © Ludwig Stuffer

Für den Showhöhepunkt sorgte mit ihrem griechischen Thema die Bubaria aus Buchbach mit einer beeindruckenden Vorstellung. Bis in die späte Nacht wurde stilvoll mit guten Gesprächen und jede Menge Spaß gefeiert. Die prominentesten Gäste waren diesmal neben Bürgermeister Josef Grundner der Landtagsabgeordnete Dr. Marcel Huber und der Landratskandidat Max Heimerl. 

stl

Kommentare