Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nudelsalat geht immer!

Koch dir diesen schnellen Orzo-Salat mit Kürbis und lass es dir gutgehen

Blick von der Seite auf eine kleine Schale, die mit einer Portion Orzo-Salat mit Kürbis gefüllt ist.
+
Als Beilage oder Hauptgericht: das Rezept für diesen lauwarmen Orzo-Salat mit Kürbis gibt es bei Einfach Tasty.

Gestern gefüllt und heute gebacken

Kürbis schmeckt auch super geröstet oder im Backofen gebacken. Verschiedene Gewürze bringen Abwechslung, wie bei uns heute Kreuzkümmel. So bekommt der Kürbis eine orientalische Note. Dazu noch Granatapfel, Feta und leckere reisförmige Orzo-Nudeln und das Schlemmen kann beginnen.

So geht‘s:

Du brauchst diese Zutaten:

  • Salat:
  • 300 g Orzo Pasta
  • 400 g Kürbis, gewürfelt
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Öl
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Granatapfel
  • 80 g rote Zwiebeln, in Scheiben
  • 250 g Feta
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 10 g Petersilie
  • Dressing:
  • 30 ml Olivenöl
  • 20 ml Balsamico
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz

Die Zubereitung ist einfach:

  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Für den Salat: Pasta nach Packungsanleitung zubereiten. Abgießen und abkühlen lassen. Beiseite stellen.
  3. Kürbis mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Öl vermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und etwa 20 Minuten backen, bis der Kürbis gar ist.
  4. Bei dem Granatapfel den Kelchansatz herausschneiden, die Frucht auseinanderbrechen und die Kerne herausdrücken oder mit einem Kochlöffel herausklopfen.
  5. Für das Dressing: Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer verrühren.
  6. In einer großen Salatschale die gekochte Orzo-Pasta und Kürbiswürfel geben. Zwiebel, Sonnenblumen und Petersilie hinzufügen. Dressing über den Zutaten verteilen. Feta mit den Händen darüber bröseln. Gut vermengen.
  7. Schmecken lassen!
Orzo Pasta eignet sich perfekt für Nudelsalate! Das Rezept für unseren Orzo-Salat mit Kürbis gibt es hier.

Fun Fact Nummer 3: Klopf, Klopf

Was wie ein schlechter Joke klingt, ist mein voller Ernst. Nur wer bei Kürbissen zuerst freundlich anklopft, hat die Chancen auf einen guten Gastgeber – oder in diesem Fall: einen leckeren. Durch einen Klopftest, kannst du herausfinden, ob ein Kürbis reif ist. Klingt er hohl, ist er reif und genießbar.

Zudem solltest du beim Kürbiskauf darauf achten:

  • Feste und unversehrte Schale
  • Ein Stückchen Stieles soll noch am Kürbis sein (Zeichen für Frische)
  • Kräftige Farbe des Fruchtfleisches (geht natürlich nur bei Kürbissen, die aufgeschnitten angeboten werden)
  • Fruchtfleisch sollte bei leichtem Druck nicht nachgeben und keine braunen Stellen haben

Noch nicht genug von Nudelsalaten? Dieser sonnengelbe Curry-Nudelsalat bringt Farbe und Würze auf jedes Partybuffet oder diesen grünen Nudelsalat willst du auf der Stelle auffuttern.
Du bist immer auf der Suche nach neuen und leckeren Rezeptideen? Dann melde dich doch ganz einfach und schnell beim Einfach Tasty Newsletter an und lass dich von uns inspirieren.

Kommentare