Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Köstliches Rezept

Deftiger Gulasch-Auflauf: Mit Käse überbacken schmeckt er der ganzen Familie

Auflauf
+
Gulasch als Auflauf? Ja, bitte!

Gulasch ist ein klassisches Gericht, das hierzulande häufig auf dem Tisch steht, mit Nudeln, Kartoffeln und Co. Aber kennen Sie auch Gulasch-Auflauf? Hier ist das geniale Rezept.

Hinweis an unsere Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Gulasch ist ein bodenständiges Gericht. Aus Rinder- oder Schweinefleisch, geschmort mit ordentlich Zwiebeln, Brühe und oft auch einem Schuss Rotwein wird der Fleischeintopf zu Nudeln, Knödeln oder auch Kartoffeln serviert. Aber es geht noch eine Stufe leckerer. Servieren Sie den Gulasch doch mal als Auflauf. Mit Käse überbacken wird der Klassiker so zum neuen Hochgenuss.

Gulasch-Auflauf: Diese Zutaten brauchen Sie

  • 2 mittelgroße Zwiebel 
  • 3 Paprikaschoten, grün und rot 

    500 g Rind und Schwein gemischt 
  • 2 EL Öl 
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß 
  • 2 EL Tomatenmark (so können Sie es ersetzen)
  • 2  gestrichene EL Mehl 
  • 650- 750 ml Rinderbrühe 
  • 300 g Kartoffeln
  • 200-250 g Crème fraîche (alternativ: Schmand)
  • 150 g geriebener Käse

Gulasch-Auflauf: Ein Rezept für Sie? Teilen Sie es uns mit.

So bereiten Sie Gulasch als Auflauf zu: Deftiges Rezept mit einfacher Zubereitung

  • Heizen Sie Ihren Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und stellen Sie eine Auflaufform, z.B. aus Keramik (werblicher Link), bereit.
  • Schälen Sie die Zwiebeln und schneiden Sie sie in feine Streifen. Außerdem schälen Sie die Kartoffeln und würfeln sie.
  • Erhitzen Sie das Öl in einem großen Topf stark und braten Sie das Fleisch darin von allen Seiten kräftig an. Dabei würzen Sie es schon gut mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver.
  • Geben Sie die Zwiebeln zum Fleisch und rösten Sie sie ein paar Minuten mit, geben Sie dann die Paprika dazu und lassen Sie alles etwa 5 Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Dann den Deckel abnehmen und die ausgetretene Flüssigkeit verdampfen lassen.
  • Dann rühren Sie das Tomatenmark unter und rösten es ebenfalls 5 Minuten mit, danach genauso mit dem Mehl verfahren.
  • Löschen Sie den Gulasch mit Brühe ab und lassen Sie alles aufkochen. Sie können jetzt auch noch einmal kräftig nachwürzen.
  • Währenddessen verteilen Sie die Kartoffelwürfel in der Auflaufform und verteilen danach den Gulasch darauf.
  • Stellen Sie die Auflaufform in den Ofen und lassen Sie den Gulasch-Auflauf erst einmal 25 Minuten backen.
  • Dann nehmen Sie die Form heraus, verteilen die Crème fraîche auf dem Gulasch, bestreuen ihn mit dem Käse und backen das Ganze für weitere 20 Minuten bis der Käse zerlaufen und knusprig ist.

Lassen Sie sich diesen herrlich deftigen Gulasch-Auflauf mit Ihrer Familie schmecken oder servieren Sie ihn Gästen. Guten Appetit!

Kommentare