Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rezept für Bürgermeisterbrot

Schnell gebacken und lange frisch: Dieses Brot schmeckt ohne Weizenmehl

Sie haben kein Weizenmehl bekommen? Brot backen können Sie trotzdem und dann auch noch dieses kernige Bürgermeisterbrot. Dinkel und Buchweizen sind der Schlüssel.

Die Regale in den Supermärkten sind vielerorts leer. Besonders die Sonnenblumenöl- aber auch die Weizenmehlbestände sind stark geschrumpft und daran sind auch unverantwortliche Hamsterkäufe schuld, wie diese Reaktionen auf aktuelle Angebote in den Supermärkten zeigen* (22.03.22). Selbstversorger, die frisches Brot backen wollen, geraten deshalb in Nöte, aber das muss gar nicht sein.

Weizenmehl lässt sich wunderbar durch Dinkelmehl ersetzen. Das ist zwar häufig etwas teurer, aber auch hier gibt es Angebote für Sparfüchse. Sie trauen sich nicht, Ihr herkömmliches Brotrezept mit Dinkelmehl zu backen? Dann steigen Sie einfach um und probieren Sie dieses Rezept für kerniges Bürgermeisterbrot aus. Es wird mit Dinkelmehl, Buchweizenmehl und Hefe gebacken und gelingt auch Anfängern – dieses einfache Vollkornbrot übrigens auch.

Vollkornbrot können Sie einfach und schnell selbst backen.

Rezept für Bürgermeisterbrot ohne Weizenmehl: Mit diesen Zutaten backen Sie das Brot

  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 1 - 2 TL Salz
  • 2 TL Apfelessig (so machen Sie ihn selbst)
  • 70 g Leinsamen
  • 70 g Sesam
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Würfel Hefe, frisch
  • 0,5 Liter Wasser, lauwarm
  • Fett oder Backpapier für die Form

Brot ohne Weizenmehl backen: So gelingt das Bürgermeisterbrot auch Anfängern

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor und fetten Sie eine große Kastenform gründlich aus. Alternativ können Sie sie mit Backpapier auslegen.
  2. Lösen Sie die Hefe in etwas von dem lauwarmem Wasser (etwas 37 Grad) auf und lassen Sie sie zugedeckt etwas 10 Minuten stehen. Ist sie aktiv, sollten sich dabei Bläschen bilden und ein leises Bitzeln zu hören sein.
  3. Mischen Sie derweil das Dinkelmehl und das Buchweizenmehl mit dem Salz, dem Essig und den Saaten und mengen Sie danach die aktivierte Hefe zusammen mit dem restlichen lauwarmen Wasser unter.
  4. Verarbeiten Sie alles zu einem geschmeidigen Teig – mit der Hand, der Küchenmaschine oder dem Handmixer – und füllen Sie ihn in die Kastenform.
  5. Backen Sie das Bürgermeisterbrot ohne vorherige Gehzeit je nach Backofen 45 bis 60 Minuten. Stürzen Sie es danach aus der Kastenform, oder heben Sie es zusammen mit dem Backpapier heraus und lassen Sie es auskühlen.

Wer mag, kann noch mehr Samen verwenden und mit diesem den Brotteig vorm Backen bestreuen, für noch mehr kernigen Genuss.

Bürgermeisterbrot ohne Weizenmehl: Schnelles Rezept ohne Gehzeit

So schnell haben Sie Ihr Bürgermeisterbrot zusammengeknetet und gebacken. Die lästige Gehzeit des Hefeteiges entfällt völlig und das spart Ihnen ordentlich Zeit. Aber das Beste ist: Das Brot bleibt lange saftig – wenn Sie es richtig aufbewahren, sogar mehrere Tage. (ante) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Eva Gruendemann/Imago

Kommentare