Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Omas Kuchenklassiker.

Diese süß-säuerliche Apfel-Schmand-Torte mit Sahnehäubchen ist ein echtes Träumchen

Nahaufnahme einer angeschnittenen Apfel-Schmand-Torte mit Mürbeteig, Apfelfüllung und Schmandtopping.
+
Diese süße Apfel-Schmand-Torte ist ein echter Kuchenklassiker! Das Rezept gibt es hier.

Das Beste, was Äpfeln passieren kann.

Dieser Tortenklassiker braucht zwar etwas länger, bis er vernascht werden kann, aber schwer ist die Zubereitung dennoch nicht. Also los – trau dich!
P.S. Wer mag, kann den Apfelsaft gegen Sekt oder Apfelwein austauschen 🍾.

So geht‘s:

Für die leckere Torte brauchst du diese Zutaten:

  • Mürbteig: 
  • 250 g Mehl
  • 170 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 1 Ei
  • Prise Salz
  • Apfel-Pudding-Füllung:
  • 700 g säuerliche Äpfel
  • 2 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 500 ml naturtrüber Apfelsaft
  • Schmand-Sahne:
  • 300 g Schlagsahne
  • 300 g Schmand
  • 80 g Zucker
  • Zimt, nach Geschmack
  • Außerdem:
  • Springform (26 cm Durchmesser)

Die Zubereitung ist nicht schwer:

  1. Für den Mürbteig: Mehl, Butter, Zucker, Ei und Salz mit den Händen zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 30 Minuten kaltstellen.
  2. Für die Füllung: Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker mit 100 ml Apfelsaft glatt rühren. Restlichen Apfelsaft in einem Topf zum Kochen bringen. Angerührter Pudding unter Rühren in den kochenden Apfelsaft geben. 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd nehmen und Apfelscheiben unterheben.
  3. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  4. Mürbteig mit den Händen in eine gefettete Springform drücken, dabei einen etwa 5 cm hohen Rand bilden. Apfel-Pudding-Füllung hineingeben, glattstreichen und für 50 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
  5. Für die Schmand-Sahne: Kalte Schlagsahne mit Zucker zusammen steif schlagen. Schmand vorsichtig unterheben. Auf den abgekühlten Kuchen streichen.
  6. Nach Belieben mit Zimt bestreuen.
  7. Schmecken lassen!
Dieses Kuchenstück hätte ich jetzt auch gerne! Hier gibt es das Rezept für diese leckere Apfel-Schmand-Torte.

Wir lieben die Kuchenklassiker von Oma! Dieser Russische Zupfkuchen mit Birnen ist perfekt für deinen Kaffeeklatsch am Wochenende oder mache dir und deinen Freunden eine Freude mit diesem Käsekuchen mit Kirschen und Streuseln.
Du bist Foodie und immer auf der Suche nach leckeren Rezeptideen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bekomme regelmäßig unsere neusten Kreationen direkt in dein E-Mail-Postfach geschickt.

Kommentare