Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Halloween steht vor der Tür!

18 Halloween Snacks, die einfach besser sind als Süßes oder Saures

Der 31. Oktober ist immer noch die perfekte Ausrede, um sich etwas zu gönnen.

Egal, ob du kleine Kinder bewirten willst oder nur eine Ausrede brauchst, um etwas Festliches zuzubereiten - diese Süßigkeiten, Leckereien und Snacks zum Thema Halloween sind perfekt für dich.

1. Matcha Monster Waffeln

Teuflisch süß. Das Rezept für die Matcha Monster Waffeln ist super einfach zuzubereiten.

Nimm dir dein liebstes Waffelgrundrezept und füge einfach ein bisschen grünes Matchapulver hinzu, um sie gespenstisch festlich zu machen.
Rezept: Matcha Monster Waffles

2. Spinnen Cookies mit Reese‘s Cups

Gleich doppelt süß sind die Halloween-Spinnen-Cookies: kleine süße Schoko-Spinnen, die auf leckeren Cookies sitzen.

Wenn du dir Zeit und Mühe sparen willst, kannst du auch einfach deine Lieblingskeksmischung aus der Packung verwenden und sie mit kleinen Reese‘s-Cups, Schokoladenglasur und Süßigkeitenaugen dekorieren.
Rezept: Reese‘s Cups Spider Cookies

3. Friedhof-Schokoladen-Käsekuchen-Dip

Der Friedhof-Schokoladen-Käsekuchen-Dip: Kein Backen und wenig Aufwand für einen absoluten Halloween-Hingucker.

Dieser morbide, aber köstliche Dessert-Dip wird mit einer Mischung aus Frischkäse, zerbröselten Oreos, Butter und Kakaopulver hergestellt. Mit Keksen, die du mit Lebensmittelfarben zu Grabsteinen umwandelst und verschiedenen bunten Süßigkeiten kannst du dann die Gräber dekorieren.
Rezept: Graveyard Chocolate Cheesecake Dip

4. Friedhof-Pudding-Cups

Pudding und Oreo Kekse, dekoriert mit gruseligem Schnick-Schnack: Würmer, Augen, Grabsteine angerichtet in durchsichtigen Bechern sind die süßen Friedhof-Pudding-Cups zum perfekten Dessert für dein Halloween Buffet.

Die Idee ist die gleiche, wie bei dem Friedhof-Schokoladen-Käsekuchen-Dip, nur dass die Friedhof-Pudding-Cups in kleinen Bechern serviert werden und noch einfacher zuzubereiten sind. Die Becher werden einfach mit Schokoladenpudding und Kekskrümeln gefüllt.
Rezept: Graveyard Pudding Cups

5. Kürbisgewürzkuchen

Wir lieben Pumpkin Spice, nicht nur im Latte. Der leckere Kürbisgewürzkuchen und die süßen Kürbisgesichter lächeln deine Gäste schon von weitem an.

Dieses Rezept reicht aus, um deine ganze Familie zu versorgen. Alternativ dazu, kannst du dir einige Stücke abschneiden und frierst sie ein, damit du nachher noch etwas zum Naschen hast.
Rezept: Pumpkin Bars

6. Kürbisgesicht Eiscreme Drinks

Fanta, Vanille-Eiscreme und niedliche Becher mit Kürbisgesichtern ist alles was du für diesen Jack O‘ Lantern Drink brauchst.

Diese süßen Eisbecher sind perfekt für Kinder. Für die Erwachsenen kannst du den Drink einfach mit Wodka aufpeppen.
Rezept: Jack-o-Lantern Floats

7. Geister Brezel

Es scheint so, als würden die kleinen Geister Brezel vor Angst zu schreien. Da hat man schon fast ein schlechtes Gewissen beim Wegsnacken.

Diese hinreißend gruseligen Geister Brezeln mit weißer Schokolade sind im Handumdrehen fertig. Damit sind sie ein idealer Halloween-Snack: süß und kinderleicht zuzubereiten.
Rezept: Ghost Pretzels

8. Zombie-Gehirn-Dessert

Schaurig lecker: das Rezept für Zombie-Gehirn-Dessert für deine Halloweenparty jagt dir einen Schauer über den ganzen Körper, weil es einfach so gut schmeckt und wie blutiges Gehirn aussieht. Schon hungrig, Mr. Lecter?

Einfach gruselig gut. Dieses Rezept für das Zombie-Gehirn-Dessert ist viel leckerer, als es aussieht und garantiert ein Schocker für deine Halloween-Party.

9. Hexenhut Cupcake

Hexenhut Cupcakes sind die perfekten Halloween Cupcakes und du brauchst nur 5 Zutaten, um sie zuzubereiten

Diese ebenso niedlichen wie köstlichen Cupcakes werden dich in ihren Bann ziehen, sodass es dir nicht möglich sein wird nach einem aufzuhören.
Rezept: Witch Hat Cupcakes

10. Halloween Teufelseier

Diese kleinen Teufelseier haben es in sich.

Die Halloween Teufelseier sind eine niedliche Gruselversion des Klassikers. Einfach rote Paprika zu Hörnern und Flügeln schnibbeln und schon haben die Eier eine teuflische Note. Das Beste an diesem Rezept ist, dass du es bereits einen Tag vorher zubereiten kannst. Die Füllung kannst du dann einfach erst machen, wenn die Teufelseier serviert werden sollen.
Rezept: Halloween Deviled Eggs

11. Teuflische Spinneneier

Auf deinem Ei hockt eine Spinne. Die teuflischen Spinneneier bestehen aus nur vier Zutaten und machen sich wahnsinnig gut auf deinem Halloween Buffet. Findest du nicht?

Für eine andere Variante des Partyklassikers kannst du aus schwarzen Oliven kleine gruselige Spinnen formen und diese dann auf den vorbereiteten Teufels-Eiern anrichten.
Rezept: Spider Deviled Eggs

12. Gespenstische Halloween-Pfannkuchen

BUH! Diese gespenstischen Halloween-Pancakes jagen deinen Gästen einen Schrecken ein.

Kürbispüree verleiht den Pfannkuchen ihre orange Farbe und einen leckeren saisonalen Herbstgeschmack. Mit schwarzer Lebensmittelfarbe und Ahornsirup übergossen, werden sie zum gruseligen Halloween-Snack.
Rezept: Haunted Halloween Pancakes

13. Jack O‘ Lantern Käse Quesadillas

Statt umständlich Kürbisse auszuhöhlen und zu schnitzen, versuchs‘ doch einfach mal mit diesen leckeren Halloween Jack O‘ Lantern Käse Quesadillas.

Ganz easy. Wenn du in der Lage dazu bist, einen Kürbis auszuhöhlen, kannst du auch eine Tortilla ausschnitzen. Fülle die ausgeschnittene Tortilla mit Käse und ab in den Ofen damit bis der Käse goldbraun und geschmolzen ist.
Rezept: Jack-o-lantern Cheese Quesadillas

14. Oreo-Trüffel-Monster

Diese höllisch putzigen Oreo-Trüffel-Monster bringen den Spaß mit auf deine Halloweenparty.

Für diese Oreo-Trüffel brauchst du nur drei Zutaten: Oreo-Kekse, Frischkäse und Schokoladenwaffel-Kekse. Die Trüffel kannst du mit geschmolzener Schokolade, Vanillezucker oder Streuseln verzieren.
Rezept: Oreo Truffle Monsters

15. Würstchen-Mumien

Diese Würstchen-Mumien sind ein echter Klassiker für jede Halloweenparty und welches Kind könnte die verschmähen?

Wenn du Würstchen im Schlafrock magst, wirst du auch diese Würstchen-Mumien lieben. Mir einem Klecks Ketchup oder Senf bleiben die Süßigkeitenaugen dort, wo sie hingehören.
Rezept: Mummy Dogs

16. Vampir Donuts

Aus einem Donut einen Halloween Vampir Donut zu machen, kostet dich nur wenige Sekunden.

Wenn du zufällig irgendwo Vampirzähne von den letzten Jahren rumfliegen hast, kannst du damit ganz einfach gekaufte Donuts zu Vampir Donuts machen.
Rezept: Vampire Donuts

17. Halloween Marshmallow Pops

Verschieden dekoriert werden Marshmallows zu einem drolligen Hingucker für deine Halloweenparty.

Marshmallows, geschmolzene Schokolade und ein paar bunte Streusel sind alles, was du für dieses bezaubernde Dessert brauchst.
Rezept: Halloween Marshmallow Pops

18. Höllische Halloween Snackplatte

Deine höllische Halloween Platte kann mit allen Snacks belegt werden, die du und deine Gäste mögen. Ob süß, herzhaft oder beides, bleibt dabei dir überlassen.

So clever: auf deiner höllischen Halloween Snackplatte kannst du deine Halloween Snacks schön anrichten. Ob herzhaft oder süß: mit Beeren, Streichkäse, Brezeln, Käsebällchen und vielem mehr, kannst du die perfekte Halloween-Party-Platte kreieren.
Rezept: Char-boo-terie Board

Du bist immer auf der Suche nach neuen und leckeren Rezeptideen? Dann melde dich doch ganz einfach und schnell beim Einfach Tasty Newsletter an und lass dich von uns inspirieren.

Dieser Post von Hannah Loewentheil wurde aus dem Englischen übersetzt.

Rubriklistenbild: © Caroline Gravino/ Handmadecharlotte

Kommentare