Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zucchini Part 3

Ein zauberhaftes Z-Rezept zteht in den Ztartlöchern: Zucchini-Hackbällchen-Pfanne

Eine Portion Zucchini-Hackbällchen-Pfanne auf einem Teller, dazu eine Scheibe Baguette.
+
Diese Zucchini-Hackbällchen-Pfanne ist einfach nur lecker! Das Rezept gibt es bei Einfach Tasty.

Am dritten Tag wirds deftig.

Heute gibt es eine Mischung aus schwedischen Köttbullar, Pilz-Rahmsauce UND Zucchini! Die passt hier perfekt rein und sorgt für etwas Frische in diesem doch eher schweren Gericht. Hier steht definitiv keiner hungrig vom Tisch auf. Guten Hunger!

So geht‘s:

Du brauchst folgende Zutaten:

  • Hackbällchen:
  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 2 Eier
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Paprikapulver, edelsüss
  • Sauce:
  • 100 g Zwiebeln, gewürfelt
  • 400 g Champignons, in Scheiben
  • 400 g Zucchini, in Scheiben
  • 200 ml Schlagsahne 
  • 200 g Schmelzkäse 
  • 0,5 TL Salz 
  • 0,5 TL Pfeffer
  • Thymian, nach Geschmack

Die Zubereitung ist ganz einfach:

  1. Für die Hackbällchen: Hackfleisch mit den Gewürzen gut vermengen und mit den Händen zu golfballgroßen Bällchen formen.
  2. In einer Pfanne etwas Speiseöl erhitzen und Hackbällchen darin von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und beiseitelegen.
  3. Für die Sauce: In derselben Pfanne Zwiebeln glasig dünsten. Champignons und Zucchini dazugeben und mitbraten.
  4. Schlagsahne und Schmelzkäse unterrühren und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  5. Hackbällchen zurück in die Pfanne geben und erwärmen.
  6. Mit Baguette, Reis oder Nudeln servieren.
  7. Reinhauen!
Auf die Plätze, fertig, reinhauen! Das Rezept für diese cremige Zucchini-Hackbällchen-Pfanne ist ein perfektes Familienessen.

Fun Fact 3: Zucchini haben mit Zigaretten mehr gemeinsam als den Anfangsbuchstaben

Du denkst dir bestimmt, dass die von Einfach Tasty etwas Falsches geraucht haben. Keine Sorge, es gibt einen ganz einfachen Grund für diesen Zusammenhang. Das Wort Zucchini stammt aus Italien und kann mit „kleiner Kürbis“ übersetzt werden. Früher wurden Kürbisse noch nicht gegessen, sondern getrocknet und als Behälter verwendet. Und was kam dort unter anderem rein? Richtig: Tabak.

Jetzt noch einen Nachtisch? Wieso nicht: Hol‘ dir den Sommer mit diesem Mango-Kokos-Crumble in deine Küche.
Du bist immer auf der Suche nach neuen und leckeren Rezeptideen? Dann melde dich doch ganz einfach und schnell beim Einfach Tasty Newsletter an und lass dich von uns inspirieren.

Kommentare