Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Make it Mini.

Diese Eier kommen nicht in die Pfanne, sondern auf den Kuchen: Spiegelei-Küchlein

Als Spiegelei-Küchlein werden Törtchen mit Puddingcreme und Aprikosen bezeichnet, die Spiegeleier ähneln
+
Spiegelei-Küchlein passen perfekt zu Ostern.

Im Kleinformat schmeckt‘s gleich viel besser.

Kann ich noch ein Törtchen haben? Na klar. Unser Rezept für kleine Spiegelei-Törtchen ist super einfach und wirklich schnell gemacht. Das Ergebnis ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern schmeckt auch noch super. Fruchtig, süß, cremig – diese Törtchen haben alles und sind der perfekte Abschluss für die Osterfeiertage.

So geht‘s:

Diese Zutaten werden benötigt:

  • Teig:
  • 220 g Butter, weich
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz 
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • Puddingcreme:
  • 750 ml Milch
  • 2 Pck. (à 37 g) Vanille-Puddingpulver
  • 400 g Schmand
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 12 Aprikosenhälften a. d. Dose
  • Tortenguss: 
  • 2 Pck. Tortenguss, klar
  • 3 EL Zucker
  • 250 ml Wasser
  • 250 ml Aprikosensaft (Saft von Aprikosen a. d. Dose)
  • Außerdem:
  • Mini-Törtchen Backblech mit 12 Back-Ringen (Ø ca. 8,5 cm)

Die Zubereitung ist einfacher als auf den ersten Blick angenommen:

  1. Backofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  2. Mini-Törtchen Backblech einfetten.
  3. Für den Teig: Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier mit einem Handmixer gut verrühren. Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Milch einrühren. Teig gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech geben.
  4. Etwa 20 Minuten hellbraun backen.
  5. Für die Puddingcreme: Pudding nach Packungsanleitung, aber mit 750 ml Milch zubereiten. Abkühlen lassen. Erkalteten Pudding mit Schmand, Zucker, Vanillezucker gut verrühren und auf die Törtchen verteilen. Glatt streichen. Jeweils eine Aprikosenhälfte auf ein Törtchen setzen und leicht andrücken.
  6. Nochmals 20 Minuten bei 180 °C backen, bis die Puddingcreme fest ist. Abkühlen lassen.
  7. Für den Tortenguss: In einem kleinen Topf Tortengusspulver mit Zucker, Wasser und Aprikosensaft gut verrühren und unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Noch warm auf den Törtchen verteilen.
  8. Törtchen mindestens eine Stunde kaltstellen.
  9. Aus den Förmchen nehmen und servieren.
  10. So lecker!
Von diesen kleinen Törtchen kann ich gleich zwei essen. Oder drei?

Kleine Gerichte findest du zum Anbeißen lecker? Wir auch und genau deshalb kochen und backen wir sie so gerne. Teste doch diesen Klassiker und probiere herzhafte Mini-Rouladen. Oder wie wäre es mit diesen süßen Schokostrudel-Happen?
Du bist Foodie und immer auf der Suche nach leckeren Rezeptideen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bekomme regelmäßig unsere neusten Kreationen direkt in dein E-Mail-Postfach geschickt.

Kommentare