Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wir lieben Pumpkin Spice!

Diese süßen Kürbis-Erdnuss-Pralinen sind der perfekte Abschluss für deinen Herbstabend

Nahaufnahme einer halbierten Kürbis-Erdnuss-Praline.
+
Zum Anbeißen lecker! Das Rezept für Kürbis-Erdnuss-Pralinen gibt es hier.

Gestern herzhaft und heute süß?

Du liebst die Kombination aus süß und salzig? Wir auch, vor allem, wenn wir es mit Kürbis kombinieren können! Der Clou: eine ordentliche Portion Gewürze, um die kleine Süßigkeit noch besser zu machen. Du hast bestimmt schon von Pumpkin Spice gehört, oder? Ein Rezept dafür findest du unten im Artikel.

So geht‘s:

Du brauchst nur wenige Zutaten:

  • 400 g Kürbis, gewürfelt
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 EL Orangensaft
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 0,5 TL Kardamom
  • 0,5 TL Piment
  • 2 TL Orangenzesten
  • 50 g Erdnussbutter
  • 250 g dunkle Kuvertüre
  • Salzflocken

Die Zubereitung ist einfach:

  1. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Kürbis darin weich kochen, abgießen und pürieren.
  2. Kürbispüree zusammen mit Zucker, Orangensaft, Salz, Vanillezucker, Zimt, Kardamom, Piment, Orangenzesten und Erdnussbutter in einer Pfanne vorsichtig erhitzen. Solange erhitzen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft und eine zähe Masse entstanden ist. Abkühlen lassen und in einen Spritzbeutel füllen.
  3. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Die Pralinenförmchen zu einem Drittel mit geschmolzener Schokolade füllen. Darauf achten, dass auch die Ränder mit Schokolade bedeckt sind. Ins Gefrierfach stellen, bis die Schokolade fest ist,
  4. Mithilfe des Spritzbeutels etwas Kürbis-Erdnuss-Creme in die Mitte der Pralinen geben. Mit geschmolzener Schokolade abschließen und nochmals eine Stunde kaltstellen.
  5. Nach Belieben mit Meersalzflocken bestreuen.
  6. Vernaschen!
Dieses Rezept ist schneller vernascht, als du bis drei zählen kannst: Kürbis-Erdnuss-Pralinen.

Fun Fact Nummer 6: Pumpkin Spice ist DAS Kürbisgewürz

Seitdem der Trend der „Pumpkin Spice Latte“ vor einigen Jahren aus den USA zu uns herübergeschwappt ist, kennt das Gewürz (oder zumindest den Begriff) jede:r. Es handelt sich um eine Gewürzmischung, die hauptsächlich aus Zimt besteht und einfach perfekt zu süßen Kürbisgerichten passt. Außerdem ist es das Gewürz, das dem amerikanischen Kürbiskuchen 🥧 seinen typischen Geschmack verleiht. Was ist also drin? Vorneweg: die EINE Gewürzmischung gibt es nicht, die Mengenanteile und Zutaten variieren, je nach Geschmack.
Wir mögen diese Variante:

  • Pumpkin Spice (Kürbisgewürz)
  • 3 EL Zimt
  • 2 TL Ingwer
  • 1 TL Muskatnuss
  • 0,5 TL Piment
  • 0,5 TL Nelken

Egal ob in Kuchen, Desserts, Heißgetränken oder als DIY-Geschenk: Pumpkin Spice macht überall eine gute Figur!

Falls dir diese leckeren Kürbis-Erdnuss-Pralinen zu süß sind, dann teste doch dieses Rezept: Mit diesen gesunden Mandel-Schoko-Energy Balls hast du mehr Power als Chuck Norris. Und wenn du nicht genug von leckeren Kürbis-Rezepten bekommst, dann schau doch mal bei unserer Kürbis-Rezeptsammlung vorbei.
Du bist Foodie und immer auf der Suche nach leckeren Rezeptideen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bekomme regelmäßig unsere neusten Kreationen direkt in dein E-Mail-Postfach geschickt.

Kommentare