Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Dieses Bratwurstgulasch mit Bier ist perfekt, wenn du nicht den Grill anfeuern möchtest

Cremiges, helles Gulasch mit Bratwurst, Kartoffeln, Zwiebeln und Paprika in zwei Schalen.
+
Wer sagt, dass man Würstchen nur im Brötchen und mit Senf essen kann? Teste doch unser Rezept für ein cremiges Bratwurstgulasch und lass dich überzeugen.

Wurst und Bier, das gönn ich mir...

... und zwar zusammen in diesem cremigen Bratwurstgulasch. Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber mega lecker. Und ist eine super Resteverwertung, wenn du für deine letzte Grillparty wieder mal viel zu viel eingekauft hast.

So geht‘s:

Diese Zutaten brauchst du:

  • 400 g Bratwurst (oder Grillwurst vom Vortag), in Scheiben
  • 2 EL Speiseöl
  • 80 g Zwiebeln, gewürfelt
  • 400 g rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Brühe
  • 200 ml Weizenbier
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 500 g festkochende Kartoffeln, gewürfelt
  • 200 g Kräuterschmelzkäse
  • Frühlingszwiebeln, in Ringe

Und so einfach ist die Zubereitung:

  1. Bratwurst in Scheiben schneiden und in etwas Speiseöl scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.
  2. In einem mittelgroßen Topf Speiseöl erhitzen. Zwiebel- und Paprikawürfel darin 3 Minuten dünsten. Mit 1 EL Mehl bestäuben und kurz mitbraten. Mit Brühe ablöschen und dabei gut umrühren, damit sich keine Mehlklumpen bilden. Weizenbier dazugießen. Salzen und Pfeffern.
  3. Kartoffelwürfel dazugeben und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Kräuterschmelzkäse unterrühren. Angebratene Bratwurstscheiben zugeben und erwärmen.
  5. Mit Frühlingszwiebeln dekorieren. Dazu passt Baguette.
  6. Reinhauen!
Perfektes Rezept für übrig gebliebene Bratwürstchen: Bratwurstgulasch.

Falls du jetzt den Duft von glühender Holzkohle vermisst und es gar nicht erwarten kannst, wieder die Grillzange zu zücken, lies zuerst unseren Artikel für 12 vermeidbare Grillfehler, die wir alle schon mal gemacht haben. Bedanken kannst du dich später. Und wenn du von Bratwurstrezepten nicht genug bekommen kannst, dann ist diese schnelle Schupfnudelpfanne mit Bratwurst perfekt, wenn du großen Hunger hast.
Du bist Foodie und immer auf der Suche nach leckeren Rezeptideen? Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an und bekomme regelmäßig unsere neusten Kreationen direkt in dein E-Mail-Postfach geschickt.

Kommentare