Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rezept

Gekochte Eier verbrauchen: schneller Eiersalat mit cleverem Rezept-Tipp

Eiersalat auf Körnerbrötchen
+
Für Eiersalat gibt es viele Rezepte. Dieses hat einen Besonderheit.

Sie haben zu viele Eier gekocht und wissen Sie nicht mehr, wohin damit? Machen Sie diesen köstlichen, einfachen und schnellen Eiersalat.

Osterfest, Sonntagsbrunch, Kartoffelsalat – es gibt Gründe, zu viele gekochte Eier im Haus zu haben. Aber zum Wegschmeißen sind sie doch viel zu schade, oder? Verarbeiten Sie die übrigen gekochten Eier doch einfach zum Eiersalat. Dieses Rezept ist besonders einfach, schnell und lecker.

Schneller cremiger Eiersalat: Diese Zutaten brauchen Sie

Cremiger Eiersalat ganz schnell gemacht: Ein Tipp macht das einfache Rezept genial

  1. Pellen Sie die Eier, halbieren Sie sie und lösen Sie jeweils das Eigelb aus dem Eiweiß.
  2. Schälen und würfeln oder reiben Sie die Zwiebel so fein wie möglich und hacken Sie das Eiweiß.
  3. Nun der wichtigste Schritt für einen cremigen Eiersalat: Zerdrücken Sie das Eigelb mit der Gabel und vermischen Sie es gründlich mit der Mayonnaise und optional dem Sauerrahm, bis eine glatte Creme entsteht. Würzen Sie diese kräftig mit Salz und Pfeffer.
  4. Rühren Sie nun das gehackte Eiweiß und die Zwiebel unter die Eiercreme und schmecken Sie den cremigen Eiersalat nochmal mit Salz und Pfeffer ab.

Wer mag, kann den fertigen Eiersalat vor dem Servieren noch mit etwas frischem Schnittlauch garnieren und ihn dann pur oder als Brotbelag genießen. Das Besondere an diesem Rezept? In vielen Eiersalatrezepten werden die Eier einfach gehackt und mit Mayonnaise und Co. gemischt. Das mag auf die Schnelle okay sein, aber zu einer cremigen Köstlichkeit verbinden sich die Zutaten, wenn Sie aus dem Eigelb eine Creme rühren, wie oben beschrieben. Probieren Sie es aus und schmecken Sie den Unterschied. (ante)

Kommentare