Christkindlmarkt in Ainring eröffnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ainring - Mit Nikolaus und Engeln begann in Ainring der Christkindlmarkt. Viele Besucher kamen am Wochenende trotz frostiger Temperaturen.

Der traditionelle Weihnachtsmarkt des Gewerbevereins Ainring am ersten Adventswochenende um den Rathausbrunnen und im Foyer des Rathauses in Mitterfelden eröffneten gemeinsam 1. Bürgermeister Hans Eschlberger, die 1. Vorsitzende des Gewerbevereins Angelika Gaßner, sowie die Pfarrherrn von der katholischen Pfarrei Wernher Bien und von der evangelischen Kirchengemeinde Werner Buckel.

Zum einen galt der Dank für die mühevolle Vorbereitung allen Mitwirkenden, zum anderen begleiteten die Geistlichen die vorweihnachtliche Veranstaltung mit den besten Segenswünschen einer gnadenreichen Zeit. Trotz frostiger Temperaturen herrschte reges Treiben und das vielfältige Angebot handwerklich gefertigter Geschenkideen wurde begutachtet und das eine oder andere auch gekauft für ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum, um entweder anderen oder sich selbst eine Freude zu machen.

Bei der Erstellung eines individuellen, ganz persönlichen Geschenks eines Schutzengelchen mit Namensgravur als Unikat zu bestimmten Anlässen konnte zugesehen werden. Tische und Bankgarnituren luden zum Verweilen ein bei einem Tässchen Kaffee, Glühwein mit Früchten, Schnapserl, Apfel- und Kinderpunsch sowie allerlei zur Verköstigung, wie unter anderem Bosna, Schmalzbrot, Gebackenes oder heiße Maroni. Das Rahmenprogramm beinhaltete die „knallige“ Markteröffnung durch die Feldkirchner Böllerschützen unter dem Kommando von Peter Hogger. Für adventliche Musik sorgte mit Ingrid, Carina und Sabrina am Eröffnungstag ein Bläsertrio sowie tags drauf die „jungen Bläser“, ebenfalls ein junges weibliches Trio mit Lisa, Julia und Angelika, allesamt Musikantinnen und Musikanten aus der Ainringer Musikkapelle. Erstmals liefen auch 4 Krampusse und zwar die Sailer-Pass aus Freilassing. Weihnachtsgeschichten las Hannelore Landsteiner am Rathausportal vor schöner Kulisse, umgeben von Kindern, die brennende Kerzen in den Händen hielten.

Christkindlmarkt in Ainring

Nicht fehlen durfte natürlich der Nikolaus (Markus Fundeis) in Begleitung seiner Engerl Marion und Franziska. Beim Austeilen der 120 begehrten Geschenkesackerl an die Kinder half auch die Gewerbevereinsvorsitzende Angelika Gaßner fleißig mit. Nach Einbruch der Dunkelheit zauberten flackernde Kerzenlichter, entzündete Holzfeuer sowie glitzernde Lichterketten und da auch zwischenzeitlich ein leichter Schneefall die aufgestellten Markthäuschen anzuckerte, ergab sich eine wunderbare Atmosphäre bei diesem Marktgeschehen, das dann im nächsten Jahr ein rundes Jubiläum feiern wird. Unsere Bilder zeigen Impressionen vom Weihnachtsmarkt-Geschehen.

schl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser