Am Donnerstag in Mühldorf

So schön war die Eröffnung des Christkindlmarkts

+
Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner eröffnete, umrahmt von der Chor-Sing-Schule St. Nikolaus und mit der Unterstützung des heiligen Nikolauses und seiner Engelsschar am Donnerstagnachmittag den Mühldorfer Christkindlmarkt

Mühldorf am Inn - Am Donnerstag war es endlich wieder so weit. Der Mühldorfer Christkindlmarkt wurde feierlich eröffnet.

Erste Bürgermeisterin Marianne Zollner eröffnete, umrahmt von der Chor-Sing-Schule St. Nikolaus und mit der Unterstützung des heiligen Nikolauses und seiner Engelsschar, am Donnerstagnachmittag den Mühldorfer Christkindlmarkt. Der Nikolaus kam mit einer Eselskutsche und verteilte Süßigkeiten an die kleinen Besucher.


Viel geboten für Groß und Klein

Lesen Sie auch:

An zahlreichen Ständen warten Weihnachtsgeschenke darauf, gekauft zu werden oder man genießt weihnachtliche Schmankerl. Für Kinder gibt es eine Weihnachtswerkstatt und eine Backstube. Zudem lockt die lebendige Krippe. Ein Besuch im 1. Obergeschoss des Haberkastens lohnt sich besonders, denn dort kann man wunderbares Kunsthandwerk erstehen. Der Verein zur Förderung des Kreisheimatmuseums stellt dort eine Ausstellungsfläche für bayerische Kunstfertigkeit zur Verfügung. Von Klöppelei über Glaskunst und -bläserei bis hin zur Schnitzerei und der Brandmalerei werden zahlreiche Kunsthandwerker ihre Arbeiten vorstellen. Hinter dem Haberkasten, an der alten Stadtmauer, tauchen die Besucher in die Welt des Mittelalters ein.

Bilder von der Eröffnung des Christkindlmarkt 2019

 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn
 © Stadt Mühldorf am Inn

Täglich treten außerdem Bläsergruppen, Chöre und Musikgruppen auf dem Markt auf und sorgen für eine vorweihnachtliche, musikalische Atmosphäre. Am Samstagabend halten die Haberer und Druden traditionell ihren Einzug - Brauchtum in seiner reinsten Form.

Auch für die Kleinen ist viel geboten. Täglich um 16 Uhr besucht der Heilige Nikolaus mit seiner Engelschar den Markt und beschenkt die Kinder mit süßen Naschereien. In der lebendigen Krippe können Kinder Tiere streicheln und füttern. Während Sie den Christkindlmarkt genießen, werden Ihre Kinder in der Kinderbackstube zu kleinen Weihnachtsbäckern und in der Weihnachtswerkstatt können sie malen und basteln oder am Samstag einer Märchenerzählerin lauschen. Der beliebte Kinderzug fährt täglich durch den unteren Teil des Stadtplatzes und freut sich auf die kleinen und großen Marktbesucher.

Pressemitteilung Stadt Mühldorf am Inn/hs

Kommentare