Promis bei Vernissage "Schatten im Meer"

1 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor.
2 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor.
3 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor. Bei der Vernissage, die von Jaguar Deutschland präsentiert wurde, zu Gast war: Elizabeth Teissier
4 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor. Bei der Vernissage, die von Jaguar Deutschland präsentiert wurde, zu Gast waren: Elizabeth Teissier mit Gerhard Hynek
5 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor. Bei der Vernissage, die von Jaguar Deutschland präsentiert wurde, zu Gast waren: Heino Ferch mit Gattin Marie Jeanette, hier mit Stefan Szczesny
6 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor. Bei der Vernissage, die von Jaguar Deutschland präsentiert wurde, zu Gast war: Anja Kruse
7 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor. Hier im Bilder: der Künstler mit seiner Familie
8 von 21
Der bayerische Künstler Stefan Szczesny stellte in St. Tropez seine neue Werke "Schatten im Meer" vor. Hier im Bilder: der Künstler mit seiner Ehefrau

Bayerischer Künstler Stefan Szczesny stellt in St. Tropez neue Werke vor: "Schatten im Meer". Zu Gast waren: Elizabeth Teissier und Gerhard Hynek, Heino und Marie Jeanette Ferch sowie Anja Kruse

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.