"Kulturgau"-Veranstaltungstipps

Alternative Kultur-Highlights der Region

Neben großen kommerziellen Veranstaltungen gibt es in der Region und darüber hinaus auch eine Vielzahl kleiner Vereine, Clubs und Initiativen, die sich alternativen Formen von Musik und Kultur widmen. Der "Kulturgau" beschäftigt sich bewusst mit Kunst, die ansonsten eher „unter dem Radar“ zu finden ist, und möchte sie sichtbar machen.

Der diesmalige Konzertstreifzug präsentiert Stoner-Blues, Singer/Songwriter und elektrifizierten Indierock. Gegen Ende dann ein etwas weiterer Schwenk nach Innbruck ins Treibhaus, die die hochspannenden Dakh Daughters aus der Ukraine zu Gast haben.

Donnerstag, 09.05.19:

Rockhouse (Salzburg): The Devil & The Almighty Blues 

„I was looking for an excuse to get a good bottle of whiskey tonight, and I think I just found one.“ Mehr muss man zu diesem Youtube-Kommentar zu The Devil & The Almighty Blues eigentlich nicht sagen. Die Norweger huldigen einer wunderbaren Fusion aus Blues, Stoner und Rock ´n´ Roll. Für Fans von Kyuss, Black Sabbath oder Earthless unbedingt zu empfehlen.

  • Einlass: 19.30 Uhr
  • Preis: Vorverkauf 14€, Abendkasse 17€
  • Weitere Infos: rockhouse.at

 

Samstag, 11.05.19:

Festung (Traunstein): Eamon Mc Grath

Der unermüdliche Singer/Songwriter Eamon McGrath aus Toronto kündigt mit „Guts“ den Nachfolger seines Albums „Tantramar“ an. Der neue Sound lässt sich als „Canadiana“ beschreiben – als dunklen, kühlen, nordischen Cousin des warmen, lebensfrohen Americana. Musikalische Eckpfeiler seiner Songs sind weitgefächert. Sie stecken voller Anspielungen auf Ben Kweller, Frank Turner, Nick Cave aber auch Okkervil River.

 

Samstag, 11.05.19:

Freiraum (Übersee): Die Sauna 

Die Sauna aus München spielt elektrifizierten Indie-Pop, zwischen Schrammeln und Schmusen, Ironie und bitterem Ernst. Nach der 2017 erschienenen Debüt-EP "Elektra" und Shows mit Wanda und Blond, präsentieren uns die Indie-Freigeister ihre neuen Songs.

 

Mittwoch, 15.05.19:

Treibhaus (Innsbruck): Dakh Daughters 

Das ukrainische Freak-Kabarett Dakh Daughters sind 7 schillernde Musikerinnen und Darstellerinnen, die mit ihrer fantasievoller Spielart die Ukraine, Europa und Amerika erobert haben. So etwas muss man live erleben! Nach den erfolgreichen Auftritten bei Wiener Festwochen 2016 und in Wien, den Gastspielen in Salzburg und Graz 2018 kommt die Gruppe nach Innsbruck ins Treibhaus. Zwischen Theater und Aktivismus, Kunstperformance und Punk. 

Die Dakh Daughters aus Kiew singen über Utopie, postsowjetische Depression, gegen den Krieg in der Ostukraine – kurz: Sie leihen der Sehnsucht nach einer lebbaren Zukunft ihre Stimmen auch nachdem die Euromaidan-Proteste lange verstummt sind. In einem "ethnic chaos" aus Folklore und Subkultur mischen sie die politischen Verhältnisse in der Ukraine und darüber hinaus tanzbar auf. Im Grenzgebiet zwischen zwei taumelnden Imperien, zwischen Politik und Poesie, an der Grenze zum Wahnsinn: Freak-Cabaret. Ausgebrütet wurde diese explosive Mischung im bedeutenden freien und experimentierfreudigen Dakh Theater in Kiew.

  • Beginn: 20.00 Uhr
  • Preise: Vorverkauf 18€, Abendkasse 23 €
  • Weitere Infos: treibhaus.at

 

Freitag, 17.05.19:

Vetternwirtschaft (Rosenheim): Reverend Stomp & Sinister Kids 

Als letztes Konzert vor der Sommerpause präsentiert die Vetternwirtschaft Reverend Stomp und als Support die Rosenheimer Sinister Kids. “Reverend Stomp aus Wien (AT) ist eine vielversprechende Country/Blues-Entdeckung. Er ist ausgestattet mit nichts weiter als seinem Gitarrenkoffer, zieht stets durch die Bars und Kneipen dieser Welt und erzählt von seinen Reisen. In seiner Musik verbindet er treibenden Mississippidelta-Sound mit Tennessee-Rhythmus und schafft dadurch etwas aufregend Neues. Seine Songs handeln von der Liebe zum Alleinsein, der Skepsis gegenüber dem Immer-da-gewesenen und der nie-endenden Straße.

  • Einlass: 19.00 Uhr
  • Beginn: 20.30 Uhr
  • Preis: Abendkasse
  • Weitere Infos: vfbk.net

 

Christian Eder

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT