SOB erfüllt Wünsche zum Kindertag

+
Christian Kubasch überreicht ein Geschenk.

Mühldorf - Mit der Aktion "Wunschzug" haben die Mitarbeiter der Südostbayernbahn (SOB) in Kooperation mit der regionalen Stiftung Weltkinderlachen für strahlende Augen bei Kindern aus der Region gesorgt.

Zum Weltkindertag wollten die Mitarbeiter der Südostbayernbahn Kindern aus der Region eine Freude machen. Aus diesem Wunsch heraus ist die Idee zur Aktion "Wunschzug" entstanden, die die SOB in Kooperation mit der regionalen Stiftung Weltkinderlachen durchgeführt hat.

Aktion "Wunschzug" SOB

87 Wagen mit 87 Wünschen sozial bedürftiger Kinder aus der Region umfasste der Wunschzug, die Mitarbeiter haben die Geschenke besorgt. "Es waren teilweise ganz einfache Sachen dabei, wie ein Schuhgutschein oder Bettwäsche", meint Christian Kubasch, Technischer Leiter der Südostbayernbahn. Aber auch "typische" Kinderwünsche, wie Lego oder Barbies haben nicht gefehlt. Den exotischten Wunsch hatte wohl ein junges Mädchen: Ihr Geschenk waren Holzstelzen.

Die Übergabe der Geschenke an die Ein- bis 16-Jährigen fand bei einer kleinen Feier auf dem Werksgelände der Südostbayernbahn statt. Alois Reitberger von der Stiftung Weltkinderlachen bedankte sich für das tolle Engagement der SOB-Mitarbeiter, für die der schönste Lohn wohl die Freude und das Lachen der Kinder waren.

Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Innsalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser