Treffpunkt Wildland sensibilisiert für die Schutzwürdigkeit der Natur

Die Naturschutz-Ranger sind unterwegs

+
Die Schüler erklären Jäger Anderl Maier welche Funktion das Thalhamer Moos, ein Niedermoorgebiet, als Klimaschützer übernimmt.

Schwindegg - Am 25.04.2017 wanderte die 4. Klasse der Grundschule Schwindegg in ihrer Funktion als Naturschutz-Ranger zusammen mit Treffpunkt Wildland durch das Thalhamer Moos.

Die Schüler hatten an diesem Vormittag zwei wichtige Aufgaben zu erfüllen. Zum einen durften sie Sitz- und Singwarten für das seltene im Moos vorkommende Braunkehlchen aufstecken, um dieses bei der Suche nach Nahrung sowie der Partnerwahl zu unterstützen. Zum anderen informierten die Kinder Spaziergänger über seltene Tier- und Pflanzenarten, die im Thalhamer Moos vorkommen sowie über die wichtige Bedeutung des Niedermoores als Klimaschützer.

Sie machten ihre Sache gut und die Spaziergänger zeigten sich beeindruckt vom Wissen der Viertklässler. Eine kleine Stärkung war nach so viel Öffentlichkeitsarbeit unbedingt nötig. Danach erhielten die Schüler selbst noch ein paar interessante Informationen von Patrizia Weindl und Johanna Vilsmeier von Treffpunkt Wildland zum früheren Torfabbau im Thalhamer Moos. Nach der gemeinsamen Besichtigung der kleinen Ausstellung in der nachgebauten Torfhütte der Wildland-Stiftung spazierten die kleinen Ranger zurück zum Ausgangpunkt nach Walkersaich. Auf der Rückfahrt zu ihrer Schule hatten sie noch die Möglichkeit die vier Wasserbüffel, die derzeit auf einer Fläche des Wasserwirschaftsamtes ihre Arbeit als Landschaftspfleger verrichten, zu bestaunen.

Wildland-Stiftung Bayern, Johanna Vilsmeier

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser