Berufsschüler setzen sich für den Schutz der Schleiereule ein

Treffpunkt Wildland freut sich über das Engagement der Altöttinger Berufsschüler für den Naturschutz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Altöttinger Berufsschüler übergeben die Nistkästen an Diplom-Biologin Patrizia Weindl

Altötting - Am 14. Februar 2017 übergaben die Schüler der Klasse 10Jm zusammen mit den beiden Lehrern Herbert Richly und Markus Rösch zwei im Praxisunterricht selbstgebaute Nistkästen für die in Bayern selten gewordene Schleiereule an Patrizia Weindl von Treffpunkt Wildland.

Treffpunkt Wildland freut sich sehr über die großartige Unterstützung und wird die Kästen nun im Thalhamer Moos im Isental ausbringen. Hier war die Schleiereule früher regelmäßiger Brutvogel. Durch das Aufhängen von zusätzlichen Quartieren und durch die Förderung der extensiven Bewirtschaftung im Isental soll Schleiereulen wieder geeigneter Lebensraum angeboten werden. Bereits in den vergangenen 5 Jahren wurden Nistkästen im Thalhamer Moos an Scheunen und Höfen angebracht und so konnte sich das Team von Treffpunkt Wildland bereits im letzten Jahr über Schleiereulennachwuchs im Gebiet rund um das Thalhamer Moos freuen.

Wildland-Stiftung Bayern, Johanna Vilsmeier

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser