Equal Pay Day in Burghausen / Taschenweitwurf-Aktion vor dem Bürgerhaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
BPW Burghausen Taschenweitwurfaktion zum Equal Pay Day 2016

Burghausen - Freitag, 18. März 2016: Vor dem Bürgerhaus wirbeln ab 14:00 Uhr rote Tragetaschen durch die Luft und die Mitgliedsfrauen des Business Professionell Women Club Burghausen (BPW) begrüßen alle Interessierten an Ihrem Infostand zum diesjährigen Equal Pay Day (EPD), dem Internationalen Tag für Lohngerechtigkeit.

Heuer lautet das Motto „Was ist meine Arbeit wert?“ und dies wollen die BPW’s gleich hemdsärmelig feststellen. Mit Augenzwinkern und Spaß soll das finanzielle Gewicht der verschiedenen Berufe beim Taschenweitwurf verdeutlicht werden. Die Teilnehmer/innen erhalten eine Karte und eine Tasche, deren Schwere symbolisch für den wirtschaftlichen Wert eines Berufes steht. Anschließend wird geworfen, aufgeklärt und über die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern diskutiert.

Seit 2008 engagiert sich der BPW Germany mit der „Initiative Rote Tasche“, für Lohngerechtigkeit von Frauen und Männern. Von Anfang an unterstützte das Bundesfamilienministerium den Aktionstag. Schirmherrin ist dieses Jahr Frau Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig. Als „Tag für gleiche Bezahlung“ markiert der EPD symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1.1. für ihre Arbeit bezahlt werden - gesetzt den Fall, dass Frauen und Männer den gleichen Stundenlohn für ihre Arbeit erhalten.

Der BPW Club Burghausen e. V. stellt mit seiner Aktion eine von zahlreichen bundesweiten Aktivitäten im Zeichen des EPD. Umrandet wird die Aktion durch die Präsenz der roten EPD Taschen im Burghauser Stadtbild.

Für Rückfragen: Für Rückfragen: BPW Club Burghausen e. V. www.bpw-burghausen.de 1.vorsitzende@bpw-burghausen.de

Astrid Matejka-De Jonghe / Medienreferentin

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser