Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer

Mühldorf a. Inn - Sie werden in die elementaren Begriffe der Alten- und Krankenpflege eingeführt und befähigt, examiniertes Pflegepersonal im Krankenhaus, Altenheim und in der häuslichen Pflege fachkompetent zu unterstützen.

Voraussetzungen für die Teilnahme: * Mindestalter 16 Jahre * körperlich und geistig für Tätigkeit in der Pflege geeignet * gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Diese Aufgaben erwarten Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit: * Aktivierung und Mobilisation der Pflegebedürftigen * Begleitung und Kommunikation * Hilfe bei der Körperpflege * Unterstützung bei der hauswirtschaftlichen Versorgung * Hilfe bei der Ernährung * Beobachtung von Veränderungen im Pflegealltag * Maßnahmen zur Vermeidung von Zweitkrankheiten * Dokumentation der Pflege und Betreuung * Erste-Hilfe-Maßnahmen Alle Tätigkeiten unterliegen der Aufsicht einer verantwortlichen Pflegekraft.

Ausbildungsinhalte: * Pflege hilfsbedürftiger Menschen * Gesundheitslehre * Anatomie * Physiologie * Erkrankungen * Prävention * psychologische und soziologische Aspekte

Beginn/Dauer: 12. Januar bis 5. März 2016; 120 Unterrichtsstunden (dienstags/donnerstags von 18:30 bis 21:30; samstags von 9 bis 16 Uhr)

Preis: € 490,-; Die Einlösung von Prämiengutscheinen der Bildungsprämie ist möglich! Prüfung: schriftliche und mündlich-praktische Prüfung. Abschluss: Der erfolgreich abgeschlossene Kurs erfüllt die Anforderungen des medizinischen Dienstes der Pflegekassen an die Qualifizierung von Hilfskräften in der Pflege. Praktikum: Im Anschluss an die erfolgreich absolvierte Prüfung muss ein 80-stündiges Praktikum in einem Seniorenheim, einem Krankenhaus oder einer ambulanten Pflegestation abgeleistet werden.

Volkshochschule (vhs) Mühldorf am Inn e. V. * Schlörstraße 1 * 84453 Mühldorf * 08631/9903-0 * www.vhs-muehldorf.de

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser