Großübung der oberbayerischen BRK Wasserwachten auf dem Innkanal

+
Taucher findet Schußwaffe

Waldkraiburg - Aus ganz Oberbayern folgten die BRK Wasserwachten am 14. November 2015 der Einladung der Kreiswasserwacht Mühldorf zu einer großangelegten Übung auf dem Innkanal zwischen Au am Inn und Waldkraiburg St. Erasmus.

Mit dabei waren die Ortsgruppen Mühldorf und Waldkraiburg der gastgebenden BRK Kreiswasserwacht Mühldorf, die Wasserwacht Ortsgruppe Töging-Winhöring vom BRK Kreisverband Altötting, die Wasserwacht Ortsgruppe Bad Reichenhall vom Kreisverband Berchtesgadener Land, die Ortsgruppe Moosburg der Wasserwacht vom Kreisverband Freising, die Miesbacher Wasserwacht und die Wasserwacht Ortsgruppen Chieming, Kühnhausen und Obing vom Kreisverband Traunstein. An die 65 Wasserwachtler waren beteiligt; darunter Wasserretter, Rettungsschwimmer, Bootsführer, Rettungstaucher und viele Helfer z.B. als Leinenführer.

Geübt wurde ein breites Spektrum: Die Rettung eines Verunglückten durch die Wasserretter, das Führen des Rettungsbootes durch den Bootsführer, das Suchen einer Person unter Wasser durch die Rettungstaucher, die Bergung von Gegenständen, und natürlich die Koordination durch die Einsatzleitung.

„Der Innkanal ist ein besonders gefährliches Gewässer und auch für die Helfer schwierig aufgrund der schnellen Strömung und der schlechten Sichtverhältnisse von unter einem Meter.“ weiß der stellv. Wasserwachtsleiter Raphael Rumpf und merkt an „Theorie ist eine Sache aber regelmäßige praktische Übung ist unentbehrlich, denn im Ernstfall muß alles sehr schnell gehen und das erfordert sicheren Umgang mit der Ausrüstung.“

Die Wasserwachtler haben aber nicht nur Mut und Geschick bewiesen sondern auch Methoden. So wurde der Innkanal zum Auffinden von versunkenen Gegenständen mit einer Kette durchkämmt und es konnten Kuriositäten an die Oberfläche befördert werden wie beispielsweise ein Hydrant und sogar eine Schußwaffe, die der Polizei übergeben wurde.

Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz, für alle die ins Wasser gesprungen sind! Am Ende der Übung fanden alle im Trockenen zusammen zur gemeinsamen Brotzeit.

BRK Kreisverband Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung. Sollten Inhalte der hier veröffentlichten Artikel gegen die Netiquette verstoßen, können Sie diese der Redaktion melden - über den Button „Fehler melden“ (unterhalb der Überschrift des entsprechenden Artikels).

Live: Top-Artikel unserer Leser