Der Heimatbund Töging lädt ein

Exkursion zum Schlachtfeld der letzten Ritterschlacht ohne Feuerwaffen auf deutschem Boden bei Erharting

Auf einer von insgesamt drei Stationen wird die Ausrüstung und Bewaffnung in der Schlacht von Erharting erläutert.
+
Auf einer von insgesamt drei Stationen wird die Ausrüstung und Bewaffnung in der Schlacht von Erharting erläutert.

Erharting - Im Hinblick zum 698. Jahrestag der Schlacht von Erharting informiert der Brauchtumsverein Erharting über das historische Ereignis des Schlachtgeschehens, der erforderlichen Logistik (Verpflegung der kämpfenden Truppe), die Bewaffnung und Taktik der Kontrahenten.

Die original gewandeten Akteure laden hierzu ein, am Sonntag, 18.10.2020 um 14 Uhr. Treffpunkt am Parkplatz des Gasthofes Pauli Wirt in Neuhäusl. Weitere, auch kurzfristige Informationen wegen der zur Zeit unsicheren Wetterlage können unter www.verein-fuer-brauchtumspflege-erharting.de abgerufen werden.


Es gelten die einschlägigen Bestimmungen zur Corona Pandemie (Mund- Nasenschutz, Abstand halten...) Handdesinfektion ist vorhanden.


Leonhard Biermaier, Mühldorf

Kommentare