Aufführung von anspruchsvollen Werken von Carl Maria von Weber, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumann

Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester freut sich auf die 22. Konzerttournee – Zusatzkonzert in Burghausen am 31.7.2019

+
Dirigent Ingmar Beck

Stadt Burghausen - Das Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester begeht heuer seine 22. Projektphase 2019 und präsentiert in insgesamt sechs Konzerten ein anspruchsvolles symphonisches Programm. Als Zusatzkonzert wird heuer am 31. Juli auch in Burghausen im Stadtsaal eine Aufführung stattfinden.

Als Eröffnungsstück erklingt die Ouvertüre zu „Oberon“. Dieses Werk wurde bei der Premiere am 12. April 1826 zu einem Triumph für Carl Maria von Weber (1786 - 1826)., der wenige Wochen später entkräftet in London starb. Es folgen die beiden Konzertstücke für Klarinette, Bassetthorn und Orchester Nr. 1, f-moll, op. 113 und Nr. 2, d-moll, op. 114 von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Als Solisten treten die Brüder Leo und Thomas Mayrhuber mit Klarinette und Bassetthorn auf. Angeblich komponierte Mendelssohn die beiden Konzertstücke als Gegenleistung für je eine Portion Dampfnudeln und Rahmstrudel, die ihm die Familie des Münchner Klarinettenvirtuosen Heinrich Bärmann bei einem Besuch kredenzte. Als symphonisches Hauptwerk wird dann die 1.Symphonie B-Dur, op. 38, die sogenannte „Frühlingssymphonie“ aufgeführt. Der Beiname basiert auf Schumanns letztlich zurückgezogenen Satzüberschriften zu den vier Sätzen: „Frühlingsbeginn“, „Abend“, „Frohe Gespielen“ und „Voller Frühling“.

Als Dirigent konnte, wie bereits im Vorjahr, Ingmar Beck gewonnen werden, der neben seiner Tätigkeit als Cellist bereits auf beachtlichte Erfolge als Dirigent verweisen kann: er ist der Gewinner des Aspen Conducting Prize beim Aspen Music Festival 2016 (USA) und des „Robert J. Harth Conductor Prize“ beim Aspen Music Festival 2015 (USA), Publikumspreisträger beim Operettenwettbewerb 2016 der Oper Leipzig und Stipendiat der "Akademie Musiktheater heute" der Deutschen Bank Stiftung. Assistenzen führten in an die Canadian Opera Company (COC) Toronto, Opéra de Lyon, das Chatelet-Theater Paris, das Theater an der Wien und das Opera Center Aspen (USA), bereits im Jahr 2009 debütierte er bei den Salzburger Festspielen.

Die Konzertdaten im Einzelnen: Mi 31.07., 20.00 Uhr, Burghausen, Stadtsaal Do 01.08., 20.00 Uhr, Neuötting, Stadtsaal Fr 02.08., 20.00 Uhr, Mühldorf a. Inn, Stadtsaal Sa 03.08., 19.30 Uhr, Ranshofen, Stiftkirche So 04.08., 11.00 Uhr, Ried i. Innkreis, Sparkassen-Stadtsaal So 04.08., 19.00 Uhr, Pfarrkirchen, Wallfahrtskirche Gartlberg Tickets sind über die Kulturbüros der Städte oder über www.inn-salzach-ticket.de erhältlich.

Förderverein Inn-Salzach-Euregio Jugendorchester

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT