Europa-Union ruft zu hoher Wahlbeteiligung auf

Infostand des heimischen Kreisverbandes stieß auf reges Interesse

+
Zunächst auf dem Bauernmarkt: V.l.n.r.: Stellvertretende Kreisvorsitzende Anja Bartsch, Kreisvorsitzender Walter Göbl sowie Schriftführerin Uschi Scholl

Mühldorf am Inn - An zwei Standorten fand am Freitag der Infostand der heimischen Europa-Union statt, auf dem Bauernmarkt und unter den Arkaden. Verteilt wurde hierbei eine eigens für diesen Anlass verfasste Broschüre mit dem Aufruf, sich an den Europawahlen zu beteiligen und für Europa zu stimmen.

Aufgelistet wird in dem Faltblatt insbesondere, warum Europa für die Region (überlebens)notwendig ist. Die Förderungen der EU im Landkreis Mühldorf und in der gesamten Region werden aufgezeigt. Bei den Gesprächen mit den Besuchern des Bauernmarktes und des Mühldorfer Stadtplatzes wurde deutlich, dass es v.a. die Friedenssicherung ist, die Europa so bedeutend macht. Kreisvorsitzender Walter Göbl: "Natürlich kam auch die krumme Gurke. Die Gemeinsamkeit bei aller Vielfalt der europäischen Kulturen, die vielen Möglichkeiten für Jugend und Arbeitnehmer, waren den Bürger/innen aber dann doch wichtiger."

Pressemitteilung Europa-Union Mühldorf a. Inn

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Auch interessant

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT