Ausstellung für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen im Landkreis Altötting

Vom gesunden Leben in stressigen (Arbeits-)Zeiten

+

Stadt Altötting - Über die Hälfte der Arbeitnehmer in Europa gibt an, dass Stress an ihrem Arbeitsplatz häufig auftritt. Stress wird zusammen mit anderen psychosozialen Risiken als Ursache für rund die Hälfte aller verlorenen Arbeitstage gesehen. Rund vier von zehn Arbeitnehmern sind der Ansicht, dass Stress an ihrem Arbeitsplatz nicht gut gehandhabt wird.

Gründe für Stress am Arbeitsplatz können sein: • eine mangelhafte Arbeitsgestaltung und Organisation • ungünstige betriebliche Rahmenbedingungen • mangelnde soziale Unterstützung bei der Arbeit • Konflikt zwischen den Anforderungen aus Arbeitsaufgabe & Arbeitsumfeld • Diskrepanz zwischen individuellen Voraussetzungen, Bedürfnissen und Erwartungen und der Realität Dies kann Folgen für die psychische, physische und soziale Gesundheit haben. Zum Beispiel: • Beeinträchtigung der Konzentrationsfähigkeit und höhere Fehlerquote • Burn-out und Depressionen • private Probleme • Drogen- und Alkoholmissbrauch • schlechte körperliche Verfassung Ein kranker Mitarbeiter hat auch Folgen für das Unternehmen: • schlechte allgemeine Unternehmensleistung • mehr Fehlzeiten sowie „Präsentismus“ (Arbeitnehmer, die im Krankheitsfall zur Arbeit erscheinen, obwohl sie nicht ihre volle Leistung erbringen können • höhere Unfall- und Verletzungsquoten.

Wie ist es nun möglich in Zeiten des Stresses gesund zu bleiben? Welche Faktoren sind dabei wichtig? Mit der Ausstellung zeigen wir ihnen Wege auf, wie sie bei ihrer Arbeit gesund bleiben können und wie sie zu der Gesundheit ihrer KollegInnen beitragen können. Wichtige Themen dabei sind: • Wertschätzung • Verlässliche Bedingungen • Ausreichend Zeit • Gutes Team/Kollegialität • Angemessene Aufgaben • Energie Sie sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu bearbeiten und mitzugestalten. Für Fragen rund um das Thema Stress und Sucht stehen ihnen die Mitarbeiter der Fachambulanz für Suchtkranke gerne zur Verfügung. Unser Infostand ist wie folgt besetzt: 25.Juni 26. Juni 27. Juni 28. Juni 29. Juni 02. Juli 03. Juli 05. Juli 10-12 Uhr 10-12 Uhr 11-12 Uhr 14-16 Uhr 11-12 Uhr 11-12 Uhr 10-12 Uhr 14-16 Uhr

Brücke Burghausen e.V. Suchthilfe und Prävention

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser