Treffpunkt Tacheles von MdL Martin Huber

"Pflege - Herausforderung der Zukunft!"

+

Stadt Altötting - In der 9. Ausgabe seiner Veranstaltungsreihe "Treffpunkt Tacheles" beschäftigt sich Martin Huber, MdL mit dem Zukunftsthema "Pflege". Der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Hermann Imhof, MdL wird sich den Fragen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger stellen.

„Pflege betrifft jede und jeden von uns. Ob im Krankenhaus, Altenheim, Einrichtungen für behinderte Kinder oder in der ambulanten Pflege zu Hause – fast jeder ist direkt oder indirekt von dem Thema betroffen. Der Staat muss Vorsorge treffen und dafür sorgen, dass es Unterstützung gibt, um eine gute Pflege für jedermann zu gewährleisten.“, erklärt Landtagsabgeordneter Martin Huber.

Bayern hat für die Betroffenen eine Vielzahl von Initiativen gestartet: einheitliche Standards, die das Landesamt für Pflege sicherstellen soll, ambulant betreute Wohngemeinschaften, bessere Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte, die Förderrichtlinie Pflege und nicht zuletzt das Landespflegegeld. Trotzdem bestehen für Pflegende noch zahlreiche Herausforderungen – die Huber anpacken will.

„Wir wollen von Betroffenen und Pflegenden erfahren, wo der Schuh bei der Pflege drückt. Es gilt, zukunftsfähige und bezahlbare Lösungen zu erarbeiten, damit wir die Herausforderung der Zukunft mit Herz und Verstand anpacken.“, so Huber.

Die Veranstaltung findet am Montag, 28. Mai 2018 um 16.00 Uhr im Bürgerzentrum Burgkirchen a. d. Alz statt. Anmeldungen werden unter martin.huber@csu-landtag.de entgegengenommen.

Einladung und Details finden Sie unter www.hubermartin.de

Landtagsbüro MdL Martin Huber

Zurück zur Übersicht: Vereine & Behörden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser