Auf Anregung von MdB Stephan Mayer

Schlaumäusetour macht Station in "seinem Kindergarten"

+
Haben gut lachen: Kinder des Kindergartens St. Nikolaus mit Staatssekretär Stephan Mayer, Kindergartenleiterin Helga Zeintl sowie dem Leiter des Schlaumäusemobils Stephan Hohmann

Stadt Neuötting - Die Bildungsinitiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ machte mit ihrem "Schlaumäusemobil“ Station in Neuötting. Als Pate der Sprachlerninitiative übergab der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern und Heimatabgeordnete Stephan Mayer dem Kindergarten St. Nikolaus ein Schlaumäuse-Sprachlernpaket, um die Medien- und Lesekompetenz von Kindern im Vorschulalter zu fördern. Teil des Pakets sind die neueste Version der Schlaumäuse-Sprachlernsoftware, eine medienpädagogische Schulung für Erzieher und Erzieherinnen sowie ein Computer-Tablet.

Im Rahmen einer bundesweiten Tour besucht die Initiative in diesem Monat rund ein Dutzend Bildungseinrichtungen. Eine davon ist auf Anregung von Staatssekretär Stephan Mayer der Kindergarten, den er als Kind selbst besucht hatte. Die Lernmethoden haben sich seitdem leicht verändert, meinte der Neuöttinger Bundestagsabgeordnete schmunzelnd.

„Sprache ist eine zentrale Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Mit der Initiative Schlaumäuse können Kinder spielerisch lernen, mit der deutschen Sprache umzugehen und erlangen gleichzeitig erste Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien. Dies ist eine wichtige Vorbereitung für ihre weitere Zukunft,“ betonten Stephan Mayer und die Leiterin des Kindergartens Helga Zeintl.

Wahlkreisbüro Staatssekretär Stephan Mayer, MdB

Zurück zur Übersicht: Vereine & Parteien

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweis

Inhalte Drittanbieter
Die in diesem Ressort aufgeführten Artikel und Meldungen stammen nicht von der OVB24-Redaktion, sondern von den Vereinen, Parteien und Behörden aus der Region. Die Inhalte dieser Pressemeldungen spiegeln nicht die Meinung der Redaktion. Die OVB24-Redaktion übernimmt für die Inhalte der Artikel keine Haftung und behält sich vor, Beiträge zu kürzen oder zu löschen, sollten sie gegen den Pressekodex verstoßen.

Live: Top-Artikel unserer Leser