Schüler lernen Berufe kennen

Ampfing - Verschiedene Ausbildungsberufe stellten örtliche Betriebe bei der "Zöbus" den Schülern der Mittelschulen Ampfing und Buchbach vor.

"Zusammenarbeit örtlicher Betriebe und Schule" - das bedeutet "Zöbus". Schon mehr als zehn Mal fand die "Ausbildungsmesse" in der Ampfinger Mittelschule statt. In 40-minütigen Vorträgen stellten Vertreter örtlicher Betriebe verschiedene Ausbildungsberufe vor. Die Schüler der achten und neunten Klassen durften vorab selbst entscheiden, welche Berufe für sie interessant sind und welche Vorträge sie anhören möchten. Ob Polizist, Bäcker, Technischer Zeichner oder Optiker - den Schülern wurde ein breites Angebot vorgestellt.

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Innsalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser