Tragischer Unfall: FC Waldkraiburg trauert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schreckliche Bilder auf der A3: Das völlig zerstörte Autowrack nach dem Unfall auf Höhe des Parkplatzes Theißtal.
  • schließen

Waldkraiburg - Auf dem Rückweg vom Champions League-Spiel Schalke 04 gegen Galatasaray verstarben zwei Spieler des FC Waldkraiburg bei einem Unfall auf der A3.

Wie die Waldkraiburger Nachrichten am Freitag berichten, waren Gökhan O. (30) und Serkan S. (24), die aus Waldkraiburg und Burghausen stammten, am frühen Mittwochmorgen auf dem Heimweg auf der A3. Zuvor hatten sie am Dienstagabend das Champions League-Achtelfinale zwischen Schalke und Galatasaray Istanbul im Stadion in Gelsenkirchen gesehen.

Auf Höhe des Parkplatzes Theißtal kam es dann zu einem tragischen Unfall, bei dem sieben Lastwagen ineinander fuhren. Dabei wurde auch der Wagen der beiden Deutschtürken gerammt. Die beiden Spieler verstarben bei dem Aufprall, zwei weitere Insassen des Auto wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer eines Lkw war vermutlich zu schnell auf die Raststätte gefahren, um dort eine Pause einzulegen.

Der FC Waldkraiburg sagte daraufhin das nächste Spiel, alle Trainingseinheiten und ein geplantes gemeinsames Mannschaftsessen ab. Auf der Homepage des Vereins wird eine Trauerfeier und letztes Geleit für die beiden Verstorbenen am Freitagmorgen in der Moschee in Waldkraiburg angekündigt.  

Video von der Unfallstelle:

Fotos von der Unfallstelle auf der A3:

Spieler vom FC Waldkraiburg sterben auf der A3

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser