In die Welt der Ritter eingetaucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kraiburg - Für einen Nachmittag in das Mittelalter eintauchen - diesen Traum konnten viele Kinder mit ihren Familien auf dem Kraiburger Schlossberg wahr werden lassen.

Die Gruppe "Equo Vadis" um Simone Wolters hatte zum Ritterturnier mit dem Theaterstück "Der Schattenwolf" geladen.Mädchen und Buben konnten ihr Geschick bei verschiedenen Disziplinen beweisen: von Sackhüpfen, Seilziehen, Kissenschlacht und Ballwurf bis zum Reiten und Ringelstechen mit echten Turnierpferden. Waren alle Stationen absolviert, wurden sie vom König stilgerecht mit dem Schwert zum Ritter geschlagen - nicht ohne erklärende Ermahnungen des Königs über die ritterlichen Tugenden. Zur Erinnerung erhielten die jungen Ritter Amulette und die Burgfräulein einen Haarreifen.

Das folgende Theaterstück fiel am ersten Tag einem Gewitterregen zum Opfer. Erst tags darauf hatte Petrus ein Einsehen und ließ es erst nach der Aufführung tröpfeln.

Kraiburger Ritterturnier: Teil 1

Viel Action und Schaukampfszenen, Hexerei und Magie aber auch Tierkunststücke wie Dogdancing und ein Pas de Trois mit drei Pferden hat Autorin und Regisseurin Simone Wolters in das Stück eingebaut.

Die Handlung beginnt damit, dass der kleine Prinz Heinrich vor der elterlichen Burg von einer Horde wolfsähnlicher Reiter entführt wird. Dabei verlieren sie einen Dolch, den sie aber unbedingt wiederhaben wollen. Der Schattenwolf, der Anführer der wilden Horde, fordert von der Königin die Herausgabe des Dolchs, diese im Gegenzug die Freilassung ihres Prinzen. So kommt es zum Wettstreit, bei dem die Königin mit ihrer Zofe und dem betrunkenen Ritter Brand gegen die Wolfsreiter keine Chance zu haben scheint.

Der Burgkoch fungiert als Turnierleiter und so müssen die Parteien im vollen Galopp auf den "Roland" zielen, Ringelstechen oder mit dem Schwert Äpfel von einer Stange schlagen. Großes Gelächter im Publikum, als der betrunkene Ritter Brand von den Knappen erst richtig aufs Pferd gesetzt werden muss, um am Turnier teilnehmen zu können.

Kraiburger Ritterturnier: Teil 2

Während des gesamten Stücks waren zur großen Freude der Kinder die Zuschauer mit eingebunden und halfen tatkräftig und lautstark mit, damit am Ende das Gute siegt und der entführte Prinz wieder zu seiner Mutter zurückkehren kann.

Für das leibliche Wohl sorgte die Kraiburger Ritterschaft mit mittelalterlichen Speisen und Getränken.

Am kommenden Wochenende ist das Ritterspektakel mit dem Theaterstück "Der Schattenwolf" nochmal am Samstag, 4., und Sonntag 5. August, auf dem Kraiburger Schlossberg zu sehen. Beginn des Kinderprogramms ist wieder jeweils um 15 Uhr, das Theaterstück startet um 16.30 Uhr.

rgr/Waldkraiburger Nachrichten

Zurück zur Übersicht: Region Waldkraiburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser