Wies'n-Splitter: Federschmuck für Kandidatinnen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Offenes Haar und Federschmuck: Mehr braucht die Gala-Frisur nicht - hier Susanne Kacmarek.

Waldkraiburg - Federhütchen waren das modische Highlight bei der Miss-Wahl. Keine Kandidatin schwebte in Abendgarderobe ohne einen sogenannten "Fascinator" über die Bühne.

Seit Kate Middleton, die frisch angetraute Gattin von Prinz William, die Boulevardblätter beherrscht und nie ohne passenden Haarschmuck abgelichtet wird, hat sie Federhütchen wieder in den Focus der Mode gerückt. Die trägt man nicht mehr nur noch bei Pferderennen. Sondern auch auf dem Laufsteg - bei der Miss-Wahl. Keine Kandidatin schwebte in Abendgarderobe ohne einen sogenannten "Fascinator" über die Bühne.

***

Auch Friseurin Yvett Borkova schmückte sich mit "fremden Federn". In den Haaren trug sie schwarze Exemplare und ihre seidene Dirndlschürze hatte sie mit Pfauenfedern bestickt. So wird das Dirndl zum mondänen Kleidungsstück.

***

Bei einer Schönheitswahl sind oft auch die Modelagenten nicht weit. So war Sascha Ritt von der Agentur "Bash Metal" gekommen, um seinen Schützling Rebecca Breg anzufeuern. Die Zweitplatzierte ist bereits fester Bestandteil seiner Agentur und hatte schon Modeljobs, auch im Ausland. Derzeit sei sie, so Ritt, für die "Cosmopolitan" optioniert.

***

In dem Lifestyle-Magazin war auch Mira Vitekova zu sehen, die Rebecca ebenfalls anfeuerte. Die junge Slowakin gab ein spontanes Interview auf der Bühne und berichtete von ihren Erfahrungen in der "Model-WG" auf Pro Sieben. Sie ist ein Profi und schon etwa auf "Fashion Weeks" in New York und Berlin gelaufen.

***

Wieder Laufstegluft schnuppern wird auch "Miss Bayern", Tanja Maderholz. Für Designerin Lenka Kronseder wird sie heute Abend bei Manuel Neuers (FC Bayern) "Charity Wiesn Preview" in München laufen. Kronseder steht für "Jung, frech und alpin", sagt Maderholz. Man hat es gesehen, die freche Buxe machte einiges her!

***

Die Mädels wissen schon in frühen Jahren, wo es lang geht. Das bewiesen die weiblichen Kindermodels auf dem Laufsteg bei der Trachtenmodenschau. Als die Buben nicht so recht wussten, was sie am Ende der Bühne tun sollten und zu lange verharrten, packten die Mädchen sie am Arm und wiesen ihnen den Weg.

***

Julia Schranner, Ex-Miss Waldkraiburg, hatte richtige "Killer-Heels" an, um bei den langbeinigen Mädchen mithalten zu können, wie sie sagte. 14-Zentimeter-Pfennigabsätze. Aua! Bürgermeister Klika war beeindruckt: "Die Julia werd' ich mal zum Rasen belüften bestellen."

kla/Waldkraiburger Nachrichten

Quelle: Waldkraiburger Volksfest

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (8.-18.07.2016):

- Wiesneinzug: 8. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 8. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,10 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 12. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 14. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 18. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Waldkraiburg: Montagabend vor dem Feuerwerk

Waldkraiburg: Montagabend vor dem Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg - Letzter Rundgang und Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg - Letzter Rundgang und Feuerwerk

Volksfest Waldkraiburg: Almrausch-Stadl am Montag

Volksfest Waldkraiburg: Almrausch-Stadl am Montag

Waldkraiburger Volksfest - Alpenland-Festhalle und Weißbierkarussell am Montag

Waldkraiburger Volksfest - Alpenland-Festhalle und Weißbierkarussell am Montag