Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zünftige Volksfest-Bierprobe

+
Mit zwei Schlägen hat Bürgermeister Siegfried Klika das Fass bei der Bierprobe zum Waldkraiburger Volksfest angezapft.

Waldkraiburg - Beim Volksfest wird wieder die ein oder andere Mass ausgeschenkt werden. Die große Festbier-Probe gab es am Montagabend im Graf Toerring Hof.

Vor dem großen Start des 48. Waldkraiburger Volksfestes am 6. Juli gab es am Montagabend die traditionelle Bierprobe. In der Braustube vom Graf Toerring Hof wurde das erste Fass des Festbieres verkostet. Nach zwei Schlägen von Bürgermeister Siegfried Klika hieß es schon vor Volksfest-Start "O´zapft is!". Viele geladene Gäste, darunter die Volksfest-Sponsoren, Vertreter aus dem Stadtrat, der Polizei und der Brauerei Graf Toerring sowie Festwirt Jochen Mörz ließen sich das Festbier schmecken. Dazu gab es bayerische Köstlichkeiten wie Schnitzel oder Schweinebraten.

Bilder von der Bierprobe

Volksfest-Bierprobe im Graf Toerring Hof

 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj
 © tj

"Das Festbier ist dieses Jahr wieder sehr gut und süffig, freute sich Bürgermeister Siegfried Klika. Aber es ist mit einem Alkoholgehalt von über sechs Prozent auch recht stark geworden. Da werden wir zwischendurch auch mal ein Radler trinken."

Der Verkaufsdirektor der Brauerei Graf Toerring Hauke Winterer ist von dem feinen Gerstensaft überzeugt: "Es ist ein besonders gutes Festbier geworden. Es schmeckt aromatisch, würzig, kräftig und hat auch eine feine Hopfennote."

Na dann: Prost beim 48. Waldkraiburger Volksfest!

red is24

Kommentare