Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für Ausstellung: Wer hat Volksfestsouvenirs?

+

Waldkraiburg - Im Jahr des 50. Waldkraiburger Volkfestes bereiten die städtische Kulturabteilung und das Stadtarchiv eine Begleitausstellung vor.

Diese beschäftigt sich mit den frühen Volksfesten in der Stadt. Dazu sucht Annika Janßen vom Stadtmuseum Leihgaben aus der Bevölkerung. "Allgemein geht es uns um persönliche Erinnerungsstücke", so Janßen. Gesucht werden zum Beispiel alte Gewinne von Losbuden oder Schießständen, wie etwa Kuscheltiere, Rosen oder Puppen, Lebkuchenherzen, alte Bier- und Hendlmarken, Bierkrüge, Kinderzeichnungen vom Volksfest, alte Fotos und Videos - auch Super8. "Uns ist es wichtig, dass die Sachen wirklich vom Waldkraiburger Volksfest kommen. Schön wären besonders Dinge aus den 60er- und 70er-Jahren", erklärt die Museumsmitarbeiterin. Wer noch Erinnerungsstücke daheim hat, soll im Haus der Kultur, Braunauer Straße 10, vorbei kommen oder Annika Janßen anrufen unter Telefon 08638/9593210 oder per E-Mail unter a.janssen@kultur-waldkraiburg.de kontaktieren. Die Ausstellung wird am 6. Juli um 15 Uhr eröffnet.

re/Waldkraiburger Nachrichten

Kommentare