Jeder Schuss ein Treffer

Promischießen auf dem Volksfest: "Das hat wieder Spaß gemacht!"

+
Das Sportgerät beim Promischießen auf dem Volksfest in Waldkraiburg
  • schließen

Waldkraiburg – Kimme und Korn, Ruhm und Ehre, eine gute Sache und das geflügelte Wort "Jeder Schuss ein Treffer" – Davon handelt dieser Artikel oder anders gesagt: Es geht ums Promischießen auf dem 53. Volksfest.

Es ist schon Tradition: Jedes Jahr treffen sich Prominente aus Stadt und Landkreis auf dem Waldkraiburger Volksfest mit den dortigen Schaustellern, um es „auszuschießen“.

Promischießen auf dem Volksfest: "Das hat wieder Spaß gemacht!" 1

  • Wer hat Kimme und Korn im Griff?
  • Wer trifft mehr mit dem Luftgewehr?
  • Wer hat das bessere Zielwasser?

„Das hat wieder Spaß gemacht!“

Insbesondere die letzte Frage war beim diesjährigen Promischießen auf dem nunmehr 53. Volksfest in Waldkraiburg von Bedeutung. Wieninger, Graf Toerring, Unertl: Vertreter aller drei Brauereien traten heuer an den Schießstand.

Fünf Schuss pro Runde auf zwei Runden macht 100 mögliche Punkte beim Promischießen auf dem Volksfest in Waldkraiburg.

Bürgermeister gegen Landrat, Pressevertreter gegen Schausteller, Schausteller gegen Schausteller: Immer zwei standen gleichzeitig mit dem Luftgewehr im Anschlag vor der Schießscheibe mit den fünf kleinen Zielscheiben drauf

Das Promischießen auf dem 53. Volksfest in Waldkraiburg. "Es hat wieder Spaß gemacht!"

Fünf Schuss für jeden pro Runde. Zwei runden wurden ausgeschossen. „Das hat wieder Spaß gemacht!“, so die einhellige Meinung aller Beteiligten.

Promischießen auf dem Volksfest: "Das hat wieder Spaß gemacht!" 2

Laien gegen Profis

Das Promischießen auf dem Waldkraiburger Volksfest ist eingeteilt in zwei Gruppen.

  1. Die Schausteller auf dem Waldkraiburger Volksfest als „Die Profis
  2. Die Prominenten aus Stadt und Landkreis als „Die Laien

Bei den Profis gewann Andre Kollmann und – eigentlich Festwirtin aber in der zweiten Gruppe angetreten – bei den Laien gewann Nadine Mörz.

Das Duell "Die Profis" gegen "Die Laien" geht - betrachtet man die Ergebnisse der Sieger - dieses Jahr mit 88 zu 82 von 100 möglichen Punkten an die Profis. 

Die gute Sache

Sie machen das natürlich zum Spaß aber es steckt auch ein schöner Gedanke dahinter: Pro Nase kostet die Teilnahme einen Zehner. Das macht bei 35 Teilnehmern dieses Jahr nach Adam Riese 350 Euro. Die gehen nicht irgendwo hin sondern wird im Laufe der nächsten Zeit einem sozialen Zweck in der Stadt Waldkraiburg zugewiesen. Damit war auch dieses Jahr wieder - egal ob getroffen oder nicht - jeder Schuss ein Treffer

Eine Strahlende Siegerin: Nadine Mörz gewinnt den Cup bei den Promis aus Stadt und Landkreis.

 

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Waldkraiburger Volksfest

noch
-5
Tage
 
-2
Stunden
 
-34
Minuten
 
-14
Sekunden

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (13.-23.07.2018):

- Wiesneinzug: 13. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 13. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,30 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 17. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 19. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 23. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Volksfest Waldkraiburg - Kindertag am Dienstag

Volksfest Waldkraiburg - Kindertag am Dienstag

Bilder vom Seilziag-Abend der Graf Toerring Brauerei

Bilder vom Seilziag-Abend der Graf Toerring Brauerei

Bilder von der Backstageführung auf dem Waldkraiburger Volksfest

Bilder von der Backstageführung auf dem Waldkraiburger Volksfest

So schön war der Sonntag auf dem Volksfest

So schön war der Sonntag auf dem Volksfest