Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

mit Feuerwerk am Montag

So schön war das Finale des Waldkraiburger Volksfestes 2019

+

Waldkraiburg - Es waren elf tolle Tage, aber am Montag war dann für heuer wieder Schluss. Mit einem wunderbaren Finale, gekrönt durch das traditionelle Feuerwerk, endete das Volkfest für dieses Jahr.

"Man kann eigentlich nur ein positives Fazit aussprechen", freute sich Waldkraiburgs Erster Bürgermeister Robert Pötzsch (UWG). "Wir haben elf Tage deine super Stimmung, tolles Wetter, wunderbare Gäste, vor allem aber waren Essen und Bier gut. Es war rundum perfekt." Dem positiven Fazit schließt sich auch "Wies'nbürgermeister" Norbert Meindl an. "Ich bin super zufrieden. Wir hatten keinen größeren Zwischenfall, die Schausteller sind alle sehr zufrieden und es war für mich ein wunderschönes Volksfest." Auch die Polizei zog ein durchaus positives Resümee. Vor allem wurde die gute Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Sicherheitsstellen, aber auch die Präsenz der Einsatzkräfte im Umfeld des Festplatzes gelobt.

Gelungener Auftakt, viele Highlights

Schon der Auftakt am Montag, den 12. Juli war rundum gelungen. In diesem Jahr war der Auszug zur Wies'n noch einmal besonders schön gelungen. Die Waldkraiburger Vereine waren eingeladen, sich am Auszug zu beteiligen, natürlich in Tracht in den Vereinsfarben. Zahlreich wurde dem nachgekommen und der Zug noch einmal etwas abwechslungsgreicher. Für besondere Begeisterung sorgten die zahlreichen Zugteilnehmer des Colégio Benjamin Constant, einer deutschen Einwandererschule aus dem brasilianischen São Paulo. Schon während des Festzugs gaben sie ein paar Kostproben ihrer Tanzkünste. Später gab es dann noch eine ganz besondere bayerisch-brasilianische Show im Festzelt.

In den folgenden Tagen gab es dann eine ganze Reihe von Programm-Highlights. Beispielsweise beim Boogie-Woogie-Wettbewerb am ersten Sonntag gab es wieder zahlreiche tolle Tanzdarbietungen zu bewundern. Beim Seilziag-Abend am ersten Montag wiederum war kein Kraut gegen die "Ebinger Zuchtstian" gewachsen, die wieder haushoch gewannen. Schon die Halbzeit-Bilanz fiel positiv aus, alle Beteiligten zeigten sich insgesamt zufrieden.

Am Montag endete die 55. Waldkraiburger Wies'n dann also wieder mit dem traditionellen Abschluss-Feuerwerk. Als der Böller-Schuss ertönte, welcher das bevorstehende Spektakel ankündigte, strömten die Volksfest-Besucher überall aus dem Festzelt, den Bewirtungen und Fahrgeschäften. Viel Applaus gab es dann zum Abschluss der Darbietung. Es wurde dann noch kräftig der Abschluss dieser wieder sehr gelungenen Volksfests gefeiert.

Kommentare