+++ Eilmeldung +++

Das Rock-Comeback 2018 in München

Rockavaria meldet sich mit einem Paukenschlag zurück!

Rockavaria meldet sich mit einem Paukenschlag zurück!

Waldkraiburger Volksfest 2015

Vorfreude auf Karussells und Schmankerl

+
Große Vorfreude auf's Waldkraiburger Volksfest 2015: Organisationstalent Norbert Meindl und Bürgermeister Robert Pötzsch
  • schließen

Waldkraiburg - Der Countdown ist eingeläutet, die Spannung auf's 51. Volksfest der Stadt steigt. Von Klassikern bis hin zu Neuerungen - ein Programm, das sich sehen lassen kann, wurde jetzt vorgestellt.

Karussell, Nostalgie-Eisenbahn, Super Skooter oder vielleicht lieber Top Spin, Himalaya, Streetfighter oder der Losstand? Die Besucher müssen sich gar nicht entscheiden, denn für jeden Geschmack ist auf dem Festplatz was geboten. Insgesamt 42 Schaustellerbetriebe mischen wieder mit beim 51. Volksfest der Stadt Waldkraiburg.

Hier geht's zum Programm

Die Zusammenarbeit mit der Brauerei Toerring und dem Festzeltbetrieb Mörz wird ebenso beibehalten, wie auch das bewährte Halbe-Krügerl, das es alternativ zur ganzen Maß geben wird. "Gerade mittags haben wir festgestellt, dass die Halbe besonders gut ankommt", erklärt Cheforganisator Norbert Meindl.

Die Buslinien während der Volksfestzeit

Das Waldkraiburger Volksfest 2015, das heuer von 10. bis 20. Juli läuft, wurde von Meindl und zahlreichen Unterstützern wieder mit vielen Highlights bestückt. "Wir freuen uns schon so sehr darauf, dass es losgeht", zeigt sich Bürgermeister Robert Pötzsch begeistert.

Bürgermeister Robert Pötzsch voller Vorfreude!

Sowohl die Familien, als auch Jugendliche und junge Erwachsene sollen ihren Spaß haben, heißt es während der Vorstellung im Haus der Kultur. Ebenso gern gesehen werden Senioren. Das gemischte Programm lädt alle Generationen zum Verweilen ein und verspricht neben spannenden Aktionen auch viele Schmankerl im Festzelt und auf dem Festplatz.

Der Festplatzplan

"Auch in diesem Jahr gibt es einen Volksfestbus, der die Besucher zum Festplatz bringt", erklärt Meindl. Hier hätte der Stadtrat nach Beratungen wieder grünes Licht für diesen Service gegeben. Ebenso seien im direkten Umfeld des Festplatzes zahlreiche kostenlose Parkplätze, die genutzt werden könnten.

Besonders glücklich zeigte sich Meindl über die Tatsache, dass es eine Sternenalm sowie eine Weinlaube geben werde und auch das legendäre Weißbierkarussell nicht fehle.

Bis Mitternacht gibt's Action

 Der Vergnügungspark ist täglich von 14 bis 24 Uhr geöffnet, auf dem gesamten Platz wird auf familienfreundliche Preise geachtet.

Bürgermeister Robert Pötzsch wirkt glücklich und freut sich auf den bevorstehenden Startschuss zum 51. Volksfest in Waldkraiburg. "Ich werde mit meinen Kindern wieder viele Karussells ausprobieren und mir beim Anzapfen Mühe geben, damit von Anfang an alles gut funktioniert", lächelt Pötzsch.

Vom traditionellen Einzug bis hin zum Kinderfestzug, vom großen Feuerwerk bis zum Tag der Betriebe, der Jugend und der guten Nachbarschaft, das Waldkraiburger Vorlksfest soll wieder ein Fest für Alle werden. Die Maß kostet 7,70 Euro. Die Verantwortlichen hoffen nun, dass das Fest gut verlaufen werde.

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (7.-17.07.2017):

- Wiesneinzug: 7. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 7. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,20 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 11. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 13. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 17. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag