Zum 54. Mal

Viele neue Attraktionen auf dem Volksfest in diesem Jahr 

+
Von links nach rechts: Franz Lohr, stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Waldkraiburg, Bürgermeister Robert Pötzsch, Festwirt Jochen Mörz, Norbert Meindl, Leiter des Ordnungsamtes und Organisator des Volksfestes sowie Gebietsverkaufsleiter Martin Berger von der Brauerei Graf Törring.
  • schließen

Waldkraiburg - Bald steht das 54. Waldkraiburger Volksfest an. Vom 13 bis 23 Juli ist wieder Wiesn-Zeit in Waldkraiburg. Bürgermeister Robert Pötzsch und Norbert Meindl, Leiter des Ordnungsamtes und "Wies'nbürgermeister", stellten das Konzept vor:

Das vollständige Programm finden Sie hier

"Die Aufbauarbeiten haben bereits angefangen", freute sich Meindl. Denn die Alpenland-Festhalle von Festwirt Jochen Mörz wird wegen des Public Viewing bereits am Samstag, den 30. Juni aufgebaut und bewirtet sein. Dort werden ab dem Achtelfinale alle Spiele auf einer großen Leinwand übertragen. Weil die WM genau in die übliche Zeit des Waldkraiburger Volksfests fallen würde, findet das Fest in diesem Jahr vom 13 bis 23. Juli statt. Das entschied der Ferienausschuss des Stadtrats in seiner Sitzung Ende August 2017. Normalerweise beginnt das Volksfest jeweils am Freitag oder Samstag vor dem zweiten Sonntag im Juli.

Erste Aufbauarbeiten auf dem Volksfestplatz laufen bereits.

Das Sicherheitskonzept, welches im vergangenen Jahr überarbeitet wurde, hat sich bewährt. Daher können die Betriebszeiten beibehalten werden. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Teil der Adlergebirgsstraße zum Fußgängerbereich werden. Außerdem werden in enger Absprache mit der Polizei Zugangskontrollen durchgeführt und es besteht die Empfehlung, keine Rucksäcke und großen Taschen mitzunehmen. Die Polizei und der Sicherheitsdienst werden außerdem auf dem Gelände unterwegs sein. "Daneben hat die Waldkraiburger Sicherheitswacht zusammen mit der Inspektion ein Konzept aufgestellt", erläuterte Meindl. Sie werde um das Volksfest herum unterwegs sein. 

"Auch in diesem Jahr wird wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm geboten werden", so Meindl weiter. Beispielsweise können sich Golfreunde auf den vierten Wiesn Cup im Golfclub Schloss Guttenburg, mit zünftigem Weißwurstfrühschoppen und Live Musik am 8. Juli freuen. Ein anderes Highlight ist am 16. Juni der "Seilziag-Abend", gesponsert von der Graf Toerring Braurei. In dessen Rahmen findet auch ein Wettbewerb statt. Daran können alle Vereine, Betriebe und andere Gruppen teilnehmen. Eine Mannschaft besteht aus fünf Männern oder sieben Frauen. Als erster Preis winkt ein "Graf Toerring-Biergarten", bestehend aus einem runden Biergarten-Klapptisch mit Klappstühlen, einem Sonnenschirm, Gläsern und 50 Litern Graf-Toerring-Bier. Daneben gibt es noch viele weitere tolle Preise. 

Außerdem werden zwei im vergangenen Jahr eingeführte und sofort erfolgreiche Attraktionen wieder stattfinden. Zum einen die Backstage-Touren "Volksfest hautnah", bei der Interessierte hinter die Kulissen blicken können. "Darauf sind die Schausteller ganz besonders stolz", erklärte Meindl. Zum anderen ruft die Stadt wieder zu einem Kinder-Malwettbewerb und einem Fotowettbewerb für Erwachsene auf.

Norbert Meindl, der Leiter des Ordnungsamtes (links) und Bürgermeister Robert Pötzsch (rechts) stellten das Konzept des 54. Waldkraiburger Volksfestes vor.

Neben der Alpenland-Festhalle ist in diesem Jahr zum dritten Mal auch das Almrausch-Stadl in Waldkraiburg. "Auch nicht wegzudenken sind das Weißbier-Karussell und die Weinlaube", freute sich Meindl, "Insgesamt ist also das gastronomische Angebot hervorragend abgedeckt." Die Brauerei Graf Törring liefert wie gewohnt das gehaltvolle und süffige Festbier. "Der Sud für dieses Jahr ist bereits angesetzt", versprach Gebietsverkaufsleiter Martin Berger. Der Bierpreis beträgt dieses Jahr 8,30 Euro für die Maß. 

Viel geboten bei den Fahrgeschäften

Daneben wird es bei den Fahrgeschäften einige Highlights und Neuheiten geben. "Das 40 Meter hohe Riesenrad 'Golden Wheel' wird nach vier Jahren endlich wieder in Waldkraiburg sein", erklärte Meindl. "Darauf und das es seit langem wieder mal ein 'Hupferl' in Waldkraiburg geben wird, freue ich mich auch für meine Tochter, die sich das übrigens seit langem gewünscht hat, besonders", so Bürgermeister Robert Pötzsch. Zum ersten Mal in Waldkraiburg wird zudem der "Propeller" namens "Godzilla" dabei sein. Ein Propeller ist ein Fahrgeschäft, bei dem sich ein langer Arm frei um eine horizontale Achse dreht. An dessen Ende hängt eine frei schwingende Fahrgastgondel. "Godzilla" erreicht eine Flughöhe von 46 Metern und ist bis zu 120 km/h schnell. 

Ebenfalls erstmalig in Waldkraiburg dabei ist "Freddys Circus", ein vier Etagen hohes Laufgeschäft mit Tunnelrutsche. "Sie wollten schon seit vielen Jahren zu uns kommen", freute sich Meindl. Ebenfalls neu sein wird das Kinderkarussell "Mini-Ufo-Flug". Wieder mit dabei sein werden zahlreiche weitere Fahrgeschäfte wie der Autoscooter oder das Kinderkarussell "Traumschleife". 

Das Volksfest beginnt am Freitag, den 13. Juli, ab 17 Uhr mit dem Standkonzert und dem traditionellen Wies'nauszug. Nach dem offiziellen Bieranstich durch Bürgermeister Robert Pötzsch steht dann auch dieses Jahr einem schönen Volksfest nichts im Weg. 

hs

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (13.-23.07.2018):

- Wiesneinzug: 13. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 13. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,30 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 17. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 19. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 23. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag