***NEU: JEDE MENGE FOTOS***

So schön war der Eröffnungsabend auf dem Waldkraiburger Volksfest

+
  • schließen

Waldkraiburg - Endlich geht die fünfte bayerische Jahreszeit wieder los: Das 53. Waldkraiburger Volksfest! Nach eineinhalb Schlägen von Bürgermeister Pötsch saß der Hahn im Fass. Programm, Videos vom Wies'nauszug und vom Anzapfen.

Update, Samstag, 13.10 Uhr: Eröffnungsnacht voller Erfolg

So pilgerten große Besucherscharen über den Volksfestplatz bei den angenehmen Temperaturen. Beste Stimmung herrschte hier in der Alpenland-Festhalle von Festwirt Jochen Mörz: Die Alpen Casanovas rockten das Publikum und lockten sie früh auf die Bänke zum tanzen. 

Bilder vom Volksfest Waldkraiburg: Der Auszug

Bestens ausgelastet waren aber in dieser ersten Volksfestnacht auch die kleineren und dennoch so sehr beliebten „Lokalitäten“ auf dem Festplatz: Urige Stimmung gab es in der Weinlaube von Peter Mayer und Familie. Ebenso stark frequentiert waren aber auch der Almrausch Stadl vom Party-Team um Sebastian Mayerhofer ebenso wie es keine Plätze mehr im Weißbierkarussell von Andreas Winterer und seiner Mannschaft gab. 

Volksfest Waldkraiburg: Anzapfen im Festzelt und Almrausch

An den Fahrgeschäften und Buden herrschte ebenfalls ein reges Treiben mit gut gelaunten Volksfestbesuchern. Gegen 23.30 Uhr zog ein heftiges Unwetter über Waldkraiburg – und ging auch über das Volksfest nicht ganz unbeschadet vorüber. Die schnelle Flucht in die Alpenland-Festhalle war durch den Haupteingang nicht einfach, denn der heftige Regen und damit die Wassermassen setzten sich genau über dem Haupteingang ab: So bekamen einige Besucher eine nasse, abkühlende Dusche auf den Weg mit ins Festzelt. 

Volksfest Waldkraiburg: Das Festzelt am Freitag

Auch an einigen Buden und in den Volksfest-Lokalitäten gab es Schäden mit Stromausfällen bei der DJ-Musik. Ein Fahrgeschäft hatte einen Sicherheitsstopp bedingt durch die Wassermassen, wo zwei Fahrgäste allerdings nicht mehr die Gondel für etwa 30 Minuten verlassen konnten. Dennoch war die erste Volksfest-Nacht fröhlich und gesellig. 

Volksfest Waldkraiburg: Rundgang am Freitag

Fotos/Text: Ludwig Stuffer

Update, Freitag, 18.38 Uhr: O'zapf is!

Nur eineinhalb Schläge brauchte Waldkraiburgs Bürgermeister Robert Pötzsch, um das erste Faß Festbier zum Auftakt des 53. Waldkraiburger Volksfestes anzuzapfen. Auf geht's in die fünfte Jahreszeit!

Bürgermeister Pötzsch beim Füllen der 1. Maß Festbier.

Update, Freitag, 18.25 Uhr: Anzapfen im Video

Update, Freitag, 18 Uhr: Der Wies'nauszug im Video

Vorbericht:

Das Programm des 53. Waldkraiburger Volksfestes 

Der große Wies'nauszug startet um 17.45 Uhr an der Polizeiinspektion in der Ratiborerstraße. Über die Berliner Straße geht es weiter zur Egerländerstraße durch die Kirchstraße zum Stadtplatz. Am Rathaus reiht sich Bürgermeister Robert Pötzsch gemeinsam mit den Stadträten und weiteren Ehrengästen in den Zug ein. Der Festzug schlängelt sich nach der Abholung des Waldkraiburger Stadtoberhaupts schließlich über die Braunauer Straße bis zum Festplatz an der Adlergebirgsstraße. Der Zug wird etwa eine halbe Stunde benötigen, bis er am Volksfestplatz eintrifft. 

Der Brauereiwagen samt Pferden wird auch heuer beim Wies'nauszug mit von der Partie sein. 

Petrus ist wohl auch ein Freund der fünften Jahreszeit und des kühlen Festbieres: Die Wetterprognosen für den Wies'nauftakt könnten wahrlich nicht besser sein. Strahlender Sonnenschein und blau-weißer bayerischer Himmel garantieren den Waldkraiburgern einen grandiosen Start in die Volksfestzeit. Bei rund 30 Grad ist es vielleicht nicht das Schlechteste, dass die Strecke des Festzugs quer durch Waldkraiburgs Mitte nur wenige hundert Meter beträgt. 

Mit dabei sind auch heuer wieder zahlreiche Waldkraiburger Vereine und ein großer Brauereiwagen samt kräftigen Brauereirössern. Musikalisch begleitet wird der Zug von der Egerländer Blaskapelle, dem Musikverein Waldkraiburg, der Kraiburger Jugendkapelle, der Blaskapelle Aschau und den „Original Alpencasanovas“. Auch ein Schaustellerwagen wird mit von der Partie sein - er verteilt Geschenke, Frei-Chips und Gutscheine für alle Fahrgeschäfte an kleine und große Schaulustige am Straßenrand.

Wie viele Schläge benötigt Bürgermeister Robert Pötzsch beim diesjährigen Anstich in der Alpenland Festhalle? 

Spätestens wenn Bürgermeister Pötzsch um ab circa 18.15 Uhr in der großen Alpenland Festhalle, musikalisch umrahmt von bayerischer Blasmusik, das erste Fassl Festbier anzapft, befindet sich Waldkraiburg bis 17. Juli wieder einmal mehr im Volksfestrausch. Bei der Bierprobe zum Volksfest 2017 überzeugte das Festbier von Ignaz Graf zu Toerring-Jettenbach bereits: "Es ist süffig", war das gemeinsame Fazit nach einem kühlen Schluck.  

innsalzach24.de ist ab 17 Uhr vor Ort und berichtet live mit Beginn des Festzugs vom festlichen Auftakt des 53. Waldkraiburger Volksfestes.

mb

Zurück zur Übersicht: Waldkraiburger Volksfest

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Volksfest-Infos

Auf dem Festplatz (7.-17.07.2017):

- Wiesneinzug: 7. Juli ab 17.45 Uhr

- O'zapfa: 7. Juli um 18 Uhr in der Alpenland-Festhalle durch Bürgermeister Robert Pötzsch.

- Bierpreis: 8,20 € pro Mass (Graf Toerring)

- Kindertag: 11. Juli, ab 14.30 Uhr alle Fahrten für Kinder zum halben Preis sowie großes Kinderprogramm in der Alpenland-Festhalle

- Kinderfestzug: 13. Juli ab 14.30 Uhr, vom Rathausvorplatz zum Volksfest

- Musikfeuerwerk: 17. Juli ab ca. 22.30 Uhr

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Feuerwerk und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Alpenland-Festhalle und Rundgang am Montag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag

Bilder: Volksfest Waldkraiburg - Rundgang am Samstag